© Stiftung

Karl May Klassiker in illustrierten Ausgaben

  
Neu in unserem Trading Post - Onlineshop

JenseitsOrient           Freuen Sie sich auf:
  • beliebte Jugendromane
    wie z.B. Der Schatz im Silbersee
  • fantastische Orient-Erzählungen
    wie Von Bagdad nach Stambul
  • berühmte Amerika-Abenteuer
    wie Old Surehand Teil 1-3
  • Karl Mays Spätwerke
    wie Winnetou Teil 4 und viele weitere unter Sammlern hochbegehrte Meisterwerke.

 
Mögen Sie eine besonders authentische May-Edition?
 

Old Shatterhand, Winnetou, Kara Ben Nemsi. Das sind die Helden seiner wichtigsten Romane, die Generationen begeisterten und Karl Mays Ruhm begründeten. Und die Sie jetzt völlig neu entdecken können: Mit den Originaltexten der „Ausgaben letzter Hand“, die Karl May noch kannte. Mit über 100 Jahre alten, meisterhaften Illustrationen u.a. von Josef Ulrich.  Erleben Sie jetzt zum 160. Geburtstag Karl Mays Meisterwerke in der ganzen Frische ihrer ursprünglichen Gestalt - durchgehend illustriert und von Experten kommentiert.

 

ArdistanAutobiographie

Bildteil von Dr. Klaus Hoffmann

Der Sonderband Mein Leben und Streben enthält Abbildungen, Originaldokumente und Fotos (teilweise farbig, 32 Seiten) aus der Privatsammlung von Klaus Hoffmann, ferner die Schriften: Freuden und Leiden eines Vielgelesenen und Meine Beichte.
 

Bei einem katholischen Verlag feierte Karl May ab 1879 seine ersten literarischen Erfolge. Der „Deutsche Hausschatz“ in Regensburg war Wegbereiter zu einer beispiellosen Karriere. Das Schicksal will es, daß gegenwärtig erneut ein katholischer Verlag die Werke Karl Mays in hohen Auflagen verbreitet. Wir wünschen dem „Weltbild-Verlag“ viel Erfolg bei diesem wichtigen Unternehmen!
     Die berühmten Amerika- und Orient-Erzählungen, aber auch die mystisch-psychologischen Alterswerke liegen in Textfassungen vor, die Karl May selbst noch persönlich überarbeitete.
     Bei den Reiseerzählungen (Ich-Form) wird die Textfassung „Letzter Hand“ (Fehsenfeld) verwendet, bei den Jugenderzählungen (Er-Form) die Zeitschriftenfassungen aus dem „Guten Kamerad“. Warum ist das so? Die Fehsenfeld-Ausgabe wurde von May autorisiert; er hat sich um diese Edition recht intensiv gekümmert. Dies ist bei den Union-Bänden (Buchausgabe der Kamerad-Zeitschriftenfassung) zweifelsfrei nur bei den Erzählungen Der Sohn des Bärenjägers und Der Geist des Llano estakado der Fall. Beim Llano estakado gab es in der Buchfassung einen redaktionellen Eingriff, mit dem sich Karl May wohl wenig begeistert einverstanden erklärte.
     „Da der Buchillustrator glaubte, die Bösewichter seien Indianer [...], fertigte er die Zeichnungen auch demgemäß an. Die Redaktion sah sich dann gezwungen, den Text zu ändern und den Bildern anzupassen.“
[Nachwort zum Bärenjäger-Reprint, Bamberg 1995, S. A 46]
     Wegen solcher Eingriffe, und weil man vermutet, daß die anderen Jugenderzählungen nicht von Karl May für die Buchausgabe bearbeitet wurden, favorisiert man die Zeitschriftenfassung.

Eine Edition von bleibendem Wert für Einsteiger und Sammler!
 
   
 

   

Tradingpost

Der Trading Post - Onlineshop, mit einer großen Auswahl diverser May-Literatur,
dient dem Erhalt des Karl-May-Museums in Radebeul bei Dresden.

  


Trading Post - Onlineshop

Hauptseite der Karl-May-Stiftung