Karl May Kongress 2007

Benutzeravatar
rodger
Beiträge: 6770
Registriert: 12.5.2004, 18:10
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Beitrag von rodger » 16.2.2007, 19:08

"Ah, ich liebe diese faulen Samstage .." "Aber Homer, heute ist Mittwoch!
"Als ich um halb elf auf die Uhr sah, war es erst halb zehn"

(Alfred Kerr in einer Rezension zu einem Vortrag, pardon, nein, zu einer Theateraufführung)
JennyFlorstedt
Beiträge: 221
Registriert: 12.5.2004, 18:21

Beitrag von JennyFlorstedt » 16.2.2007, 23:12

Meine Tochter hat sich dieses "Neiiin!" angewöhnt - samt dazugehörender Gebärde. :)
Täglich neues zu entdecken bei www.karl-may-buecher.de
Dernen
Beiträge: 524
Registriert: 8.6.2005, 22:53

Beitrag von Dernen » 16.2.2007, 23:42

giesbert hat geschrieben:
Dernen hat geschrieben:Gehöre eher der "South Park"-Fraktion an. Ist deutlich böser.
Oh my God, they killed Kenny!

Okay. alles verziehen. Du darfst mich Cartman nennen ;-).
Benutzeravatar
rodger
Beiträge: 6770
Registriert: 12.5.2004, 18:10
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Beitrag von rodger » 16.2.2007, 23:48

Meine Tochter hat sich dieses "Neiiin!" angewöhnt - samt dazugehörender Gebärde.
Du sollst der doch nicht immer die Rezensionen zu lesen geben ...

:lol:
Hans Grunert
Beiträge: 6
Registriert: 13.5.2004, 16:15
Wohnort: Dresden

Beitrag von Hans Grunert » 6.5.2007, 16:57

Hier wieder mal was zum Thema:

KarI-May-Auktion in Berlin

Auch zu unserem Berliner Kongreß (11. bis 14. Oktober 2007) soll es wieder die beliebte Auktion von Karl-May-Literatur und -Autographen geben. Durch eine Abstimmungspanne kam es zu Verzögerungen und zu personellen Vakanzen. Daher erscheint der Auktionsaufruf leider erst jetzt. Es konnten jedoch für die Durchführung der Versteigerung unsere Berliner Mitglieder Christoph Blau und Wolfgang Hermesmeier gewonnen werden. Wir hoffen daher auf rege Beteiligung.

Es gelten folgende Regelungen:

1. Bei der Auktion handelt es sich um eine nichtkommerzielle Veranstaltung eines gemeinnützigen Vereins, die vom Auktionator ehrenamtlich geleitet wird. Daher entfällt die Verpflichtung eines vereidigten Auktionators. Nichtmitglieder der KMG und Händler sind von der Teilnahme ausgeschlossen. Ferngebote können aus organistorischen Gründen nicht angenommen werden.

2. Zur Versteigerung gelangen Karl-May-Ausgaben, die bis 1955 (in Sonderfällen nach Absprache: auch später) erschienen sind, vergriffene Sekundärliteratur sowie Karl-May-Autografen. Daneben werden auch andere Bücher der May-Verleger Fehsenfeld und Karl-May-Verlag angenommen, sofern sie nicht mehr lieferbar sind. Es werden nur gut und sehr gut erhaltene Stücke angenommen.

3. Alle Stücke, die zur Versteigerung gelangen sollen, müssen bis spätestens 30. Juni 2007 frei Haus an folgende Adresse gesendet werden:
Wolfgang Hermesmeier, Dunckerstraße 86, 10437 Berlin. Tel: (030) 4 41 24 62
E-Mail: hermesmeier@karl-may-bibliografie.de

4. Der Versand sollte in versicherten bzw. registrierten Versandformen erfolgen (Wertpakete, Pakete, Wertbriefe, eingeschriebene Büchersendungen), nicht als einfache Brief- oder Büchersendung bzw. Päckchen.

5. Die Bewertung der eingesandten Stücke und die Erstellung der Versteigerungsliste erfolgen durch Wolfgang Hermesmeier und Christoph Blau. Alle Mitglieder erhalten die Versteigerungsliste mit den KMG-Nachrichten im September 2007. Dabei wird der Zustand angegeben.

6. Die Versteigerung erfolgt freiwillig und gegen sofortige Barzahlung (keine Schecks oder Kreditkarten). Das höhere Gebot erhält den Zuschlag, bei mehreren gleichen Geboten wird das Los entscheiden. Der Ausrufpreis ist ca. 20% unter dem Schätzpreis; dieser wird nach bestem Wissen und Gewissen von unseren beiden Verantwortlichen festgesetzt. Gesteigert wird in der Regel jeweils um etwa 10%.

7. Alle zu versteigernden Gegenstände können am Auktionstag in der Tagungsstätte besichtigt werden; Termine werden rechtzeitig bekannt gegeben. Die Auktion beginnt um 20.00 Uhr.

8. Von den erzielten Auktionspreisen zahlt der Einlieferer 10% an die KMG; ebenfalls hat der Käufer auf den Zuschlagpreis ein Aufgeld von 10% an die Gesellschaft zu entrichten. Sowohl die Karl-May-Gesellschaft als gemeinnützige Gesellschaft als auch Einlieferer und Käufer als Privatpersonen sind von der Umsatzsteuer befreit.

Hans Grunert
KMG-Geschäftsführer
Reimund Becker
Beiträge: 8
Registriert: 14.5.2004, 20:01
Wohnort: Eitorf

Beitrag von Reimund Becker » 4.6.2007, 7:37

Der Veranstaltungsplan der katholischen Akademie der bis zum 3. November geht, zeigt keinen Hinweis zum Karl May Kongress. Ich hoffe, daß die das zur Jahresmitte hin aktualisieren.
Gruß
Reimund Becker
Benutzeravatar
wolf
Beiträge: 28
Registriert: 28.7.2006, 12:11
Wohnort: Neu Wulmstorf

Anmeldung?

Beitrag von wolf » 29.6.2007, 13:38

Hallo,

wie ist/war das noch?
Muß man sich zum Kongreß anmelden?

Ich weiß leider nicht mehr wie es bei den anderen Malen war.
Und in den letzten KMG-Nachrichten habe ich hierzu auch nichts gefunden - beim 'Schnell-durchblättern'.

Gab es dazu überhaupt schon einen Hinweis?

Wenn ja:
- wo?
- wie muß die Anmeldung erfolgen?
- und bis wann?

Vielen Dank im Voraus für die Antwort.


Gruß Wolfgang
"Alles Große wirkt still, bescheiden und geheim. Was Aufsehen erregt, betrachte man mit Mißtrauen." (Karl May)
Antworten
https://silk.pl/jedwabne-poszewki-na-poduszki-8-godzin-pielegnacji-skory-i-wlosow/