Winterpowwow 2007

Elke
Beiträge: 58
Registriert: 18.11.2005, 12:09
Wohnort: Harz
Kontaktdaten:

Winterpowwow 2007

Beitrag von Elke » 2.6.2006, 12:49

Das nächste Winterpowwow findet vorraussichtlich am 24.2.2007 in Freiberg/Sachsen im Tivoli statt.

Nähere Infos folgen....

Herzlichen Gruß sendet ELke
Frieder Röhrig
Beiträge: 25
Registriert: 27.10.2005, 20:01

Beitrag von Frieder Röhrig » 2.6.2006, 22:10

Meldest Du das bitte an den Powwow-kalender?!
www.powwow-kalender.de
Da ist jede gute Info willkommen.
Frieder
Elke
Beiträge: 58
Registriert: 18.11.2005, 12:09
Wohnort: Harz
Kontaktdaten:

Beitrag von Elke » 2.6.2006, 23:21

...schau mal ins PW-Kalenderforum...

Mit Deinem Tip bist Du zu spät :D :D :shock: :D :shock:


Im übrigen sind Christoph und Co sicher in Kopenhagen.... also vor Ende nächster Wocher sicher eh nicht ansprechbar....


Im übrigen ist Sonntag in Grimma Powwow, beim Joe...

Gruß sendet ELke
Frieder Röhrig
Beiträge: 25
Registriert: 27.10.2005, 20:01

Beitrag von Frieder Röhrig » 5.6.2006, 21:36

Hix, lieber spät als gar nicht, oder?
Frieder Röhrig
Beiträge: 25
Registriert: 27.10.2005, 20:01

Beitrag von Frieder Röhrig » 5.6.2006, 21:40

Bekannte von mir waren in Grimma, Dein Grass soll vom Feinsten gewesen sein ....
Elke
Beiträge: 58
Registriert: 18.11.2005, 12:09
Wohnort: Harz
Kontaktdaten:

Beitrag von Elke » 5.6.2006, 22:43

Danke für die Blumen.....

Ich befürchte---- das Zittern (vom Grass) kam nicht, weil ich tanzen kann, sondern weils echt so kalt war ....brrrrr...zitter...

aber ich glaube, ich könnte mal wieder was für die Kondition tun :oops: :shock: :oops: :shock: ...naja...ich befürchte....son richtiger Tänzer wird wohl aus mir nicht mehr..... :roll: :?

Na, ich glaube, ich bleib Krämerseele :shock: :roll: :shock: :roll: ich glaub das kann ich besser...obwohl??!???!mhmmm...naja, am Besten ich äußer mich vielleicht nicht näher....
aber auf jeden Fall herzlichen Dank für die Blumen!
Herzlichen Gruß sendet Elke
Frieder Röhrig
Beiträge: 25
Registriert: 27.10.2005, 20:01

Beitrag von Frieder Röhrig » 8.6.2006, 10:56

Hi, Du, meine Kumpels die da in Grimma waren kennen sich glaub ich durchaus gut aus. Die meinten, da könnten sich manche Herren ein Scheibchen abschnipseln, was wohl vor allem das Halten der Spannung anbetrifft. Ich denke, mit dem Grass solltest Du weitermachen. Das Dabeibleiben und die Jahre bringen es doch erst richtig. Cu, Frieder
Elke
Beiträge: 58
Registriert: 18.11.2005, 12:09
Wohnort: Harz
Kontaktdaten:

Beitrag von Elke » 8.6.2006, 12:49

Hallo Frieder!

Naja...ich denke, es gibt weitaus bessere wie mich :D

Grimma hatte den Vorteil, das es recht entspannt war....ich meine...nix großer Verkaufsstand, nix weit fahren usw....
Da merk ich dann schon, das es mir mit dem Tanzen einfach leichter fällt, als wenn alles zwischen Tür und Angel passieren muß....

Ansonsten.... warum sollte ich mich vom Grass vertreiben lassen...

nur weil ein paar Herren und ein paar wenige Damen ein persönliches Problem damit haben.... und anscheinend noch nicht mitbekommen haben, das es ein paar mehr Videos und Bücher gibt, als sie selbst im Schrank stehen haben....


moi....
Wenn ich in meinem Leben immer aufgegeben hätte, sobald da irgendwer was gegen mich hat... oh man, da hätte ich mir schon vor Ewigkeiten einen Strick kaufen müssen und aus dem Kellerfenster springen...

Herzlichen Gruß sendet Elke
Elke
Beiträge: 58
Registriert: 18.11.2005, 12:09
Wohnort: Harz
Kontaktdaten:

Beitrag von Elke » 8.6.2006, 12:53

............und außerdem...wie hat eine Bekannte von mir immer gesagt: Tanzen soll Spaß machen!!!!!!na oder?

und außerdem..... Powwowtanzen könnte man als eine Art Gebet bezeichnen....
......und wer bitte will oder kann mir vorschreiben, wie ich zu Beten habe????

Oder sehe ich da jetzt irgend etwas falsch???

Herzlichen Gruß sendet ELke
Frieder Röhrig
Beiträge: 25
Registriert: 27.10.2005, 20:01

Beitrag von Frieder Röhrig » 11.6.2006, 11:35

Hallo Elke,
genauso ist das !!!!!
Ich beobachte im PowWow mittlerweile ähnlich intolerante und Alles-Besser-Wissen- und die Einzig-Richtigen-Sein---Erscheinungen wie im Line Dance.
Das ist der Tod, fürs Tanzen.

Das PowWow in Grimma ist wohl gottlob für Offenheit und Toleranz wie auch für gute Moderatorenrecherche bekannt ...

Was ich persönlich allerdings als ernsthaften Kritikpunkt immer akzeptieren würde - die Einhaltung einer gewissen Kleiderordnung. Zertanzte und zerschlissene Kleider haben auf einem TanzFEST bzw -Wettstreit oder -Wettkampf wahrhaft nicht mehr sehr viel zu suchen.


Und das schätze ich an der PowWow-Szene allerdings zuhöchst: Das absolute Verbot von Drogen und Alkohol!

In dem Sinne, liebe Elke, mach weiter!
Es muß solche starken Menschen einfach geben.
Frieder
Elke
Beiträge: 58
Registriert: 18.11.2005, 12:09
Wohnort: Harz
Kontaktdaten:

Beitrag von Elke » 13.6.2006, 21:44

Hallo!

Danke!

Naja, es kann sich auch nicht jeder immer neue Klamotten leisten....

aber manchmal finde ich es auch nur einfach ein bißchen schade, das ich seit vielleicht 10 Jahren immer die gleichen Klamotten sehe...


Aber naja... ist für die Meisten auch "nur" ein Hobby und der reale Job braucht schon viel Zeit....

Herzlichen Gruß sendet Elke
Frieder Röhrig
Beiträge: 25
Registriert: 27.10.2005, 20:01

Beitrag von Frieder Röhrig » 16.6.2006, 16:01

Naja, es kann sich auch nicht jeder immer neue Klamotten leisten....

Aber Sauber und in Ordnung halten !
Elke
Beiträge: 58
Registriert: 18.11.2005, 12:09
Wohnort: Harz
Kontaktdaten:

Beitrag von Elke » 16.6.2006, 16:44

Naja Frieder.....im Prinzip hast Du schon recht....

ich kenne viele der Leute die zum PW in Grimma waren schon sehr lange....
und drehe den Spieß mal um... die Klamotten machens nicht... und nur weil jemand "ordentliche"Klamotten anhat, heißt das ja noch nicht, das ich menschlich mit demjenigen was anfangen kann :shock: :D


Ich werd Dir jetzt ne kurze Story erzählen.... von meiner Freundin.

Sie hatte , als sie noch sehr aktiv in der Powwowszene war, immer ein Kleid an, das trug sie auch zu Auftritten...über die Jahre war es reichlich angegraut.... da kamen dann manchmal von anderen Bekannten leichte Sprüche zu mir..... sie war damals alleinerziehend mit 2 Kindern und ohne Unterhalt zu bekommen.... Sie brauchte das Geld von den Auftritten um ihre Familie durchzubringen.....
Natürlich ging das ziemlich über die Klamotten...
Sie hatte sich ein Kleid gemacht, niegelnagelneu.... ein Bekannter, ein Native hatte sie darauf angesprochen und sie hatte es ihm geschenkt, und lief natürlich weiter in ihrem alten Kleid herum....


Quintessenz der Geschichte: Es kann manchmal eine wesentlich indianischere Einstellung sein, in einem alten, abgetragenen Kleid auf einem Powwow herumzulaufen, als hochglanzpoliert :wink:



aber im Prinzip haste schon recht ...... Powwow heißt auch Fest und nicht Alltag...

Herzlichen Gruß sendet ELke
Benutzeravatar
rodger
Beiträge: 6764
Registriert: 12.5.2004, 18:10
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Beitrag von rodger » 16.6.2006, 16:53

Kleiner passender Hinweis auf Karl May zwischendurch: schaut euch mal an, wie es da in Sachen Kleidung oft aussieht bei den Westmännern, bis hin zum Ich-Erzähler. Die Fassade macht’s nicht.

Auch ich habe gelegentlich eine gewisse Neigung zu Unrasur und schlichten bunten T-Shirts, zum Beispiel. Da wird man dann auch schon mal schief angeguckt, sei es in Buchhandlungen, sei es im Karl-May-Museum. Wenn man dann ordentlich Umsatz macht, geht’s wieder.

;)
Frieder Röhrig
Beiträge: 25
Registriert: 27.10.2005, 20:01

Beitrag von Frieder Röhrig » 24.6.2006, 13:15

Warst Du vor Ort in Grimma, Asbach und ... ???

Powwow ist etwas anderes, nicht Indianer-Lager und nicht Westernszene.
Punkt.
Frieder
Antworten
https://silk.pl/jedwabne-poszewki-na-poduszki-8-godzin-pielegnacji-skory-i-wlosow/