Nord Sued

Benutzeravatar
Doro
Beiträge: 1027
Registriert: 8.9.2007, 11:56
Wohnort: Planet Earth

Re: Nord Sued

Beitrag von Doro » 10.6.2010, 18:00

rodger hat geschrieben:... das ist seit Tausenden von Jahren so und wird sich nicht ändern.
Es ist aber auch seit Tausenden von Jahren noch ein anderes Bewußtsein teils vorhanden, halt nicht bei jedem. DU brachtest doch das Beispiel mit den Schnittmengen ;-)
People may hate you for being different and not living by society’s standards, but deep down they wish they had the courage to do the same. (Kevin Hart)
Benutzeravatar
Doro
Beiträge: 1027
Registriert: 8.9.2007, 11:56
Wohnort: Planet Earth

Re: Nord Sued

Beitrag von Doro » 10.6.2010, 18:16

Thomas Math hat geschrieben:... aber fast ausschließlich genetisch bedingt.
Es gibt Forschungen im Hinblick auf genetische Zusammenhänge mit Begabung, die aussagen, dass es überwiegend auf Lernen und Übung angkommt, weniger bis überhaupt nicht auf vererbtes 'Talent' oder gute Gene (*). Allerdings belegen auch Forschungen aus der Epigenetik, dass bestimmt Lebensführungsformen die Gene in der sogar noch (und besonders) dritten Generation massiv beeinflussen. Z. B. Rauchen oder Über- bzw. Unterernährung. Das sollte zu denken geben. :? Dort findet mensch aber auch Hinweise auf eine gewisse Steuerbarkeit bzw. Beeinflußbarkeit der Gene.

(*) siehe z. B. Dr. Karin Neumann, die behauptet entscheidend für das Erlernen ist die Myelinmenge, die entscheidend dazu beiträgt, wie und wie schnell mensch lernt.
Laut Ihren Angaben sind selbst Wunderkinder wie z. B. Mozart überwiegend durch Lernen zu Ihren Talenten gekommen. Er hat schon im Alter von 3 Jahren täglich stundenlang am Klavier geübt und mit 6 Jahren schon mehr als ca. 3500 Unterrichtsstunden hinter sich.

Daniel Coyle schreibt in seinem Buch 'Die Talentlüge' dass Begabung zwar notwendig, aber oft überschätzt wird.

Also, immer alles auf die Gene schieben scheint auch nicht korrekt... :roll:

Wie immer ist es halt auch hier nicht soooo einfach! :wink:
People may hate you for being different and not living by society’s standards, but deep down they wish they had the courage to do the same. (Kevin Hart)
Benutzeravatar
rodger
Beiträge: 6704
Registriert: 12.5.2004, 18:10
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Re: Nord Sued

Beitrag von rodger » 10.6.2010, 18:18

Doro hat geschrieben:Es ist aber auch seit Tausenden von Jahren noch ein anderes Bewußtsein teils vorhanden
Dazu habe ich gestern, auch bei Dahlke (der schreibt nämlich nicht nur über Medizin sondern auch über Weltanschauung + Politik + Gesellschaft + weißichwas, und stellt angemessenerweise gedankliche Querverbindungen her zwischen Teilbereichen, man kann auch von Mustererkennung sprechen), eine kleine Geschichte gelesen, die ich hier aus dem Gedächtnis und leicht bearbeitet 8) wiedergebe,

ein weiser Mann wird gefragt, in der großen Stadt dort, wohnen da lauter Böse und Dumme ? Ja, sagt er, das ist so, und geht weiter. Einige Zeit später fragt ihn ein anderer: wohnen in der Stadt dort lauter Gute und Kluge ? Ja, sagt er, das ist so, und geht weiter seines Weges. Ein Begleiter fragt ihn: wie das, einmal sagst Du so und einmal so ? Ja, sagt der Meister, es stimmt beides, die Menschen sind gut und böse und dumm und klug ...

So ist das.

8)
Hermann Wohlgschaft
Beiträge: 980
Registriert: 20.6.2004, 20:59
Wohnort: Günzburg

Re: Nord Sued

Beitrag von Hermann Wohlgschaft » 10.6.2010, 18:40

Aber es sind nicht alle gleich. Es sind nicht alle zu 50% gut und zu 50% böse.:D
Benutzeravatar
rodger
Beiträge: 6704
Registriert: 12.5.2004, 18:10
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Re: Nord Sued

Beitrag von rodger » 10.6.2010, 18:56

Klaviere mit ihren schwarzen und weißen Tasten sind im Grunde von ihrer Struktur her gleich ... freilich können ganz unterschiedliche Musiken auf ihnen gespielt werden ...

8)
markus
Beiträge: 3186
Registriert: 19.10.2007, 0:48
Wohnort: Krähennest

Re: Nord Sued

Beitrag von markus » 10.6.2010, 20:42

Alle Menschen sind gleich. Manche davon sind gleicher.
markus
Beiträge: 3186
Registriert: 19.10.2007, 0:48
Wohnort: Krähennest

Re: Nord Sued

Beitrag von markus » 11.6.2010, 12:06

Pfarrer Fliege hat eben in 3Sat was wunderbares über das Thema Krankheit gesagt:
Die Frage lautet nicht: Warum bin ich krank?, sondern: Wozu bin ich krank?
8)
Benutzeravatar
Rene Grießbach
Beiträge: 474
Registriert: 2.9.2007, 12:21
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Nord Sued

Beitrag von Rene Grießbach » 11.6.2010, 12:16

Die an dieser Stelle viel interessantere Frage ist doch :
Was hat das mit dem "Frühwerk" Karl Mays zu tun? :roll: :mrgreen:
markus
Beiträge: 3186
Registriert: 19.10.2007, 0:48
Wohnort: Krähennest

Re: Nord Sued

Beitrag von markus » 11.6.2010, 12:36

Och, wir sind zwar etwas vom Kurs abgekommen, aber alle Wege führen (wieder zurück) zu Karl May. Dieses Zitat z.B. hat was mit Karl May zu tun, wenn wir von seiner frühkindlichen Blindheit ausgehen (nein ich will jetzt keine neue Diskussion darüber auslösen, zumindest werde ich mich nicht dran beteiligen). Wir alle wissen wozu sie gut war, ob er nun blind war oder nicht, das spielt keine Rolle.

:wink:
Hermann Wohlgschaft
Beiträge: 980
Registriert: 20.6.2004, 20:59
Wohnort: Günzburg

Re: Nord Sued

Beitrag von Hermann Wohlgschaft » 11.6.2010, 12:39

Zu René:

Ehrlich gesagt, mich ärgert das auch immer wieder. Eigentlich könnte JEDER Thread in diesem Forum mit »Thread für Abschweifungen jeder Art« überschrieben werden.

Innerhalb gewisser Grenzen sind Abschweifungen m. E. durchaus akzeptabel, ja geradezu unvermeidlich und in etlichen Fällen sogar erfrischend und belebend. Aber für meinen Geschmack gibt es in diesem Forum der Abschweifungen allzu viele. Mehr themenzentrierte Disziplin würde ich mir dringend wünschen.
Antworten
https://silk.pl/jedwabne-poszewki-na-poduszki-8-godzin-pielegnacji-skory-i-wlosow/