Old Shatterhand in love

JennyFlorstedt
Beiträge: 222
Registriert: 12.5.2004, 18:21

Beitrag von JennyFlorstedt » 28.4.2007, 10:59

Ja, aber Winnetou ist tot und Atlan unsterblich.
Thomas Math
Beiträge: 1620
Registriert: 4.7.2006, 18:23
Wohnort: Minnesota USA

Beitrag von Thomas Math » 28.4.2007, 18:54

Jetzt weiss ich sowenig wie zuvor,ausser dass es offensichtlich zwischen Perry Rhodan und Karl May Lesern eine Schnittmenge gibt.
marlies

Beitrag von marlies » 29.4.2007, 1:03

Das versteht sich ganz von selbst!
Sandhofer
Beiträge: 274
Registriert: 12.5.2004, 23:06

Beitrag von Sandhofer » 29.4.2007, 10:44

marlies hat geschrieben:Das versteht sich ganz von selbst!
Nicht von selbst, nein. Ich vermute, jüngere Perry-Rhodan-Leser (<35) kennen May nicht mehr ...

PS. @JennyFlorstedt: iirc ist Atlan auch nur "relativ" unsterblich. Er altert nicht, aber wenn Du ihm fest genug auf die Rübe haust, kannst Du ihn umbringen ... :lol:
marlies

Beitrag von marlies » 29.4.2007, 11:27

...und ich habe gedacht es waere gerade umgekehrt ... Frage ... ist Perry Rhodan eigentlich verfilmt worden? Oder war das Star Trek 'in disguise'?
Werner Fleischer

Beitrag von Werner Fleischer » 29.4.2007, 12:28

Die Verfilmung von Perry Rhodan ist eine unendliche Geschichte. Ende der 60iger Jashre gab es unter dem Titel "SOS aus dem Weltall" eine deutsch-italienische B-Movie Verfilmung. Danach war das Thema zunächst einmal tot, sieht man von den Versuchen Berliner Fans ab einen Fanfilm zu drehen. Mitte der 80iger Jahre erwarb Bernd Eichinger eine Option auf die Verfilmung der Serie. Heute wird versucht Geldgeber für die Verfilmung einer Fernsehserie zu finden.
marlies

Beitrag von marlies » 29.4.2007, 13:12

eigentlich koennte ich es als 'animation' sehen, da es viel zu viele 'Fantastische' Dinger gibt in P.R. Erzaehlungen, die schwer mit Maske (an Leuten) zu filmen sind ... denke ich mir ...
Antworten
https://silk.pl/jedwabne-poszewki-na-poduszki-8-godzin-pielegnacji-skory-i-wlosow/