Ein Fall für Nobody?

Antworten
Martin
Beiträge: 69
Registriert: 17.5.2004, 13:18
Wohnort: Mülsen, OT Mülsen St. Micheln

Ein Fall für Nobody?

Beitrag von Martin » 23.5.2005, 12:47

Im Moment lese ich gerade den ersten Band von Nobody und musste doch etwas schmunzeln, wie wenig sich die Presse doch in den letzten hundert Jahren geändert hat.
Nobody hat es sich ja zur Aufgabe gemacht, in seiner World-Zeitung Geheimnisse und Rätsel zu lösen, die die Aufmerksamkeit des Publikums durch die Berichterstattung anderer Zeitungen erregt haben. Er geht seltsamen und geheimnisvollen Berichten auf die Spur, um die damit verbunden Rätsel zu lösen.
Der Fall, über den aktuell gerade eine große deutsche Boulevard-Zeitung berichtet (die mit wenig Texten und vielen BILDern), wäre wohl auch so etwas für Nobody gewesen: Wer ist der geheimnisvolle Pianospieler der in England an die Küste gespült wurde? Bereits mehrmals wurde darüber geschrieben, Vermutungen aufgesteltt ect. Wie gesagt. Um genau solche Fälle hat sich Nobody schon vor hundert Jahren gekümmert. Anscheinend ändern sich die Zeitungen (und ihr Publikum) kaum.
Antworten
https://silk.pl/jedwabne-poszewki-na-poduszki-8-godzin-pielegnacji-skory-i-wlosow/