Robert Kraft

Benutzeravatar
rodger
Beiträge: 6765
Registriert: 12.5.2004, 18:10
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Beitrag von rodger » 1.5.2005, 19:31

Meine Empfänglichkeit für Robert Kraft hat sich, nach der Lektüre des ersten sowie ca. der Hälfte des zweiten Teils der „Neuen Erde“, doch relativiert, nachdem mich einige schöne Leseproben auf der Internetseite www.ablit.de zunächst sehr neugierig gemacht hatten. Irgendwie empfinde ich ihn in dem genannten Buch manchmal als etwas bieder und bewußtseinshorizontmäßig beschränkt, bei durchaus interessanten Ansätzen. Naja, vielleicht ist man auch verwöhnt, wenn man Mirbeau und Gutierrez parallel liest …

Aber vielleicht ist die „Neue Erde“ auch nicht der glücklichste Einstieg zu Kraft ?
Sandhofer
Beiträge: 274
Registriert: 12.5.2004, 23:06

gleicher Geschmack?

Beitrag von Sandhofer » 3.5.2005, 19:53

Hallo rodger!

Sollten auch wir einen ähnlichen Geschmack haben? :D :D :D

Grüsse

Sandhofer
Benutzeravatar
rodger
Beiträge: 6765
Registriert: 12.5.2004, 18:10
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Beitrag von rodger » 3.5.2005, 20:43

Hallo Sandhofer !

Warum nicht, gelegentlich ...

Es gibt immer Schnittmengen, kgV, ggT ...

Aber wem sag' ich das.

:wink:

Et in terra pax !

:wink:
Antworten
https://silk.pl/jedwabne-poszewki-na-poduszki-8-godzin-pielegnacji-skory-i-wlosow/