Gerstaecker - Die Colonie

Antworten
Helmut Prodinger
Beiträge: 248
Registriert: 14.5.2004, 19:13

Gerstaecker - Die Colonie

Beitrag von Helmut Prodinger » 26.6.2010, 2:03

Ich las nun 2 Baende, welche das amerikanische Gutenberg zur Verfuegung
gestellt hat, aber, oh weh, das ist noch nicht vollstaendig! Hoffentlich
komm' ich mal an den Rest auch noch ran.

Verbrecher, verkrachte Adlige, Bauervolk, alles aus Deutschland, und landet
in Brasilien. Sowas hat May nicht! Unmengen von Orangen werden dauernd gegessen, die gibt es im Ueberflusz. Dazu Wurzeln, denen erst das Gift ausgetrieben wird, dann wird es, als Mehl, dem fetten Schweinefleisch beigemengt, mit schwarzen Bohnen -- Mahlzeit. Sowas kann nicht mal
der gute Wirth in Mannheim!

Ich weisz nicht, wieviel Deutsche an der Bevoelkerung dieses riesigen Landes Antheil hatten. Die Colonie sitzt jedenfalls ganz im Osten des Continents.
Benutzeravatar
rodger
Beiträge: 6689
Registriert: 12.5.2004, 18:10
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Re: Gerstaecker - Die Colonie

Beitrag von rodger » 26.6.2010, 4:32

Helmut Prodinger hat geschrieben: Wurzeln, denen erst das Gift ausgetrieben wird, dann wird es, als Mehl, dem fetten Schweinefleisch beigemengt, mit schwarzen Bohnen -- Mahlzeit. Sowas kann nicht mal
der gute Wirth in Mannheim!
Wer ist das; Hemmlein ?

:lol:

Weder die Eingabe von "Wirt in Mannheim" noch "Wirth in Mannheim" in Google vermochte aufklärend zu wirken. Ersteres führte gar zu eher Beunruhigendem.

:wink:
Antworten