Reprint "Scepter und Hammer - Die Juweleninsel"

Antworten
Hans A
Beiträge: 7
Registriert: 26.8.2009, 20:14

Reprint "Scepter und Hammer - Die Juweleninsel"

Beitrag von Hans A » 7.5.2014, 17:32

Hallo,

beim Sichten meiner Bestände sah ich in diesem Reprint den Eintrag "Dieses Exemplar trägt die Nummer 107". Ist dies nun ein Band der 1. Auflage (wann?) oder fing man bei der zweiten Auflage wieder neu an zu zählen? Auf der Seite der KMG wird nur eine 2. Auflage von 1982 erwähnt. Ich weiß wirklich nicht mehr, wann ich diesen Reprint erstanden habe.

Hans
Ulrike Müller-Haarmann
Beiträge: 47
Registriert: 16.1.2006, 15:19

Re: Reprint "Scepter und Hammer - Die Juweleninsel"

Beitrag von Ulrike Müller-Haarmann » 9.5.2014, 13:00

Es wird sich wohl um ein Exemplar der ersten Auflage von 1978 handeln. Jedenfalls ist die zweite Auflage im Impressum vermerkt.

Ulrike Müller-Haarmann
Ulrike Müller-Haarmann
Beiträge: 47
Registriert: 16.1.2006, 15:19

Re: Reprint "Scepter und Hammer - Die Juweleninsel"

Beitrag von Ulrike Müller-Haarmann » 10.5.2014, 8:50

Zu der Anfrage gibt es noch folgenden Hinweis von Wolfgang Hermesmeier:

Auf der Titelblattrückseite ganz unten steht folgender Zahlencode: "06
78/400"
Das ist so zu lesen: "Juni 1978/400 Exemplare".
Hans A
Beiträge: 7
Registriert: 26.8.2009, 20:14

Re: Reprint "Scepter und Hammer - Die Juweleninsel"

Beitrag von Hans A » 10.5.2014, 15:25

Danke, Frau Müller-Haarmann, für Ihre Hinweise. Den Zahlencode hatte ich auch bemerkt, da aber auf der Seite der KMG unter "Reprintprogramm der KMG" die 2. Auflage 1982 dieses Reprints in der dabeistehenden PDF-Datei den gleichen Zahlencode enthält (ebenfalls den Hinweis "Dieses Exemplar trägt die Nummer ___), kam ich ein wenig ins Schleudern.

Da - wie Sie schreiben - in der Zweitauflage ein entsprechender Impressums-Vermerk steht, gehört die PDF-Datei wohl zur Erstauflage.

Ich möchte dieses Buch verkaufen, da kann ich jetzt eine saubere Info geben. Leider ist der Band auf dem Markt nicht zu finden, um ein Preisgefühl zu bekommen. Hat jemand eine Idee? Es sollte möglichst viel dabei herauskommen - nicht, um es sinnlos zu verprassen, nein, das Ronald McDonald-Haus vor Ort freut sich über jede Spende.

Hans Austinat
Antworten
https://silk.pl/jedwabne-poszewki-na-poduszki-8-godzin-pielegnacji-skory-i-wlosow/