Wie steht eure Umgebung zu Karl May?

Nina Krause
Beiträge: 86
Registriert: 20.9.2019, 19:43

Wie steht eure Umgebung zu Karl May?

Beitrag von Nina Krause » 14.10.2019, 19:33

Mir ist aufgefallen dass man nur selten mit Interesse und Verständnis rechnen kann,wenn man in Gesellschaft erzählt das man Karl May liest.Wie ist es bei euch? Die meisten stellen Karl May auf eine Stufe mit Groschenromanen oder sehen seine Werke als Schund an.Wenn man dann nachfragt hat kaum jemand ein Buch von ihm gelesen,sondern nur die Filme gesehen. Ich habe noch andere "komische" Hobbies,aber bei keinem ist das Unverständnis so groß wie bei Karl May.Selbst die Buchhändler gucken erstaunt wenn man nach May fragt.
Rene Grießbach
Beiträge: 493
Registriert: 2.9.2007, 12:21
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Wie steht eure Umgebung zu Karl May?

Beitrag von Rene Grießbach » 14.10.2019, 20:30

Meine Erfahrungen sind: entweder Schulterzucken, als wortloses "ist mir egal"-Statement, aber nicht als Unverständnis oder Ablehnung, oder, und das beobachte ich öfter:
Interesse an der Sache, das oftmals mit der Frage, was mir an Karl gefällt, seinen Anfang nimmt. Und da bin ich dann schnell in Gesprächen über Geschichten von Karl May. Ich stelle auch immer wieder fest, dass großes Erstaunen herrscht, wenn die Verfilmungen (hier bezogen zum allergrößten Teil die mit Pierre Brice) zum Thema werden und Leute wissen wollen, ob das so im Buch steht, was da gezeigt wird und ich ihnen dann sagen muss, dass die meisten Filme herzlich wenig mit den Büchern zu tun haben. Auf jeden Fall sind da schnell Diskussionen im Gange.
Noch dazu wissen die Leute in meinem Umfeld, dass ich - v.a. für den Förderverein Karl May Museum Radebeul - auch bei Veranstaltungen usw aktiv bin und - hier gern auch für KMG-Hefte - Texte verfasse und fragen mich da immer wieder mal von sich aus, ob es da neues gibt. Und auch da ist man dann schnell wieder bei Karl May im engeren Sinne.
Und dann habe ich mehrere Kollegen, die mir immer, wenn irgendein Artikel mit mehr oder weniger direktem May-Bezug in der Presse erscheint, denselben ausgeschnitten mitbringen, weil ich das ja bestimmt gebrauchen könne.
Also letztendlich habe ich vor allem positive Erfahrungen.

Was mir bei der ganzen Sache wichtig ist: sich nicht selber in das Licht eines Exoten rücken, weil man sich mit Karl May befasst, sondern es als etwas ganz normales kommunizieren, dass man sich mit Karl May beschäftigt.
Benutzeravatar
rodger
Beiträge: 6822
Registriert: 12.5.2004, 18:10
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Re: Wie steht eure Umgebung zu Karl May?

Beitrag von rodger » 14.10.2019, 21:52

Ich habe 2 x von Dramaturgen spontanes Gelächter geerntet, als ich ihn erwähnt habe ...

(aber auch unter Dramaturgen gibt es solche und solche ... gern sei nochmal an das hervorragende May-Stück von Jan Dvorak erinnert.)

Bei anderen Schulterzucken, Unwissen, Desinteresse.

In Sachen Buchhändler: hier bei Thalia haben sie May jetzt offenbar endgültig aus dem Verkehr gezogen ...

Kürzlich habe ich irgendwo gelesen Hemingway sei veraltet ... :mrgreen: (Ja, dem heutigen depperten schlabberigen Zeitgeist entspricht er wirklich nicht ...) Wie soll es da erst May gehen ...
Nina Krause
Beiträge: 86
Registriert: 20.9.2019, 19:43

Re: Wie steht eure Umgebung zu Karl May?

Beitrag von Nina Krause » 14.10.2019, 21:53

Aber auch deine Gesprächspartner haben selbst noch keinen May gelesen,oder? Es passiert mir im Alltag immer seltener daß ein Gesprächspartner Karl May gelesen hat. Früher war das fast eine Selbstverständlichkeit,jeder hatte einige Bände im Regal stehen.
Nina Krause
Beiträge: 86
Registriert: 20.9.2019, 19:43

Re: Wie steht eure Umgebung zu Karl May?

Beitrag von Nina Krause » 14.10.2019, 21:55

Thalia bestellt May auf Nachfrage,aber im Laden findest du ihn nicht mehr.
Benutzeravatar
rodger
Beiträge: 6822
Registriert: 12.5.2004, 18:10
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Re: Wie steht eure Umgebung zu Karl May?

Beitrag von rodger » 14.10.2019, 22:00

Es gibt aber durchaus noch Ausnahmen beim größeren Buchhandel. Bültmann & Gerriets in Oldenburg haben die grünen Bände in großer Zahl seit Jahrzehnten vorrätig, in einer Buchhandlung in Neustadt oder Landau (Pfalz) habe ich auch mal entsprechendes gesehen.
Nina Krause
Beiträge: 86
Registriert: 20.9.2019, 19:43

Re: Wie steht eure Umgebung zu Karl May?

Beitrag von Nina Krause » 14.10.2019, 22:03

Da wüsste ich gern mal die Verkaufszahlen :D
Rene Grießbach
Beiträge: 493
Registriert: 2.9.2007, 12:21
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Wie steht eure Umgebung zu Karl May?

Beitrag von Rene Grießbach » 15.10.2019, 18:12

Nina Krause hat geschrieben:
14.10.2019, 21:55
Thalia bestellt May auf Nachfrage,aber im Laden findest du ihn nicht mehr.
Mag sein, dass das auch regional unterschiedlich ist.
In der Dresdner Innenstadt, die große Thalia-Filiale, hat ein Karl-May-Regal, an einer ins Auge fallenden Stelle im Geschäft. Mit den Grünen Bänden und auch immer wieder dem einen oder andern anderen May-Buch, u.a. neulich gesehen, dass "Mein Leben und Streben" von einem anderen Verlag dabei war. Und ein großformatiger May-Film-Band.
Übrigens war in derselben Filiale Karl May mal zwischenzeitlich in einer oberen Etage an einer eher versteckten Stelle "verschwunden", das ist wieder besser geworden.
In Radebeul-Ost, das ist der Stadtteil von Radebeul, wo auch das Karl-May-Museum ist, gibts immer einige wenige Karl-May-Bücher.

Was die Lektüre von May-Büchern durch Gesprächspartner betrifft, das ist bei mir ganz unterschiedlich. Die einen ja, die anderen nein. Eben durchwachsen. Aber jedenfalls hatte sich eine Freundin von mir vor ein, zwei Jahren, als sie längere Zeit erkrankt war, daran erinnert, was ich manchmal von Karl May erzählte und hat die viele freie Zeit, die sie hatte, genutzt, um zum ersten Mal in ihrem Leben ein Buch von ihm zu lesen. Übrigens, auch, weil sie von mir wusste, dass das seinerzeit als Teenie mein erstes May-Buch war, hat sie sich den "Schatz im Silbersee" vorgenommen. Nebenbei: sie ist in etwa in meinem Alter. Man ist also nie zu alt, um sein erstes May-Buch zu lesen :wink:
Rene Grießbach
Beiträge: 493
Registriert: 2.9.2007, 12:21
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Wie steht eure Umgebung zu Karl May?

Beitrag von Rene Grießbach » 15.10.2019, 18:15

Nina Krause hat geschrieben:
14.10.2019, 22:03
Da wüsste ich gern mal die Verkaufszahlen :D
Das wüsste ich bei manchen anderen Schmökern auch gerne, vor allem dann, wenn sie (speziell bei Thalia) nach ner Weile deutlich preisgesenkt verscherbelt werden, wohl, damit sie überhaupt gekauft werden. Auf den entsprechenden Tischen mit den preisgesenkten Büchern hab ich jedenfalls noch nie einen May-Band gesehen. :mrgreen:
Benutzeravatar
rodger
Beiträge: 6822
Registriert: 12.5.2004, 18:10
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Re: Wie steht eure Umgebung zu Karl May?

Beitrag von rodger » 15.10.2019, 18:38

Rene Grießbach hat geschrieben:
15.10.2019, 18:15
Auf den entsprechenden Tischen mit den preisgesenkten Büchern hab ich jedenfalls noch nie einen May-Band gesehen.
In Viernheim im Rhein-Neckar-Zentrum bei Hugendubel gab's das mal, GW-Bände auf dem Grabbeltisch, für 7,95 oder sowas in der Richtung. Mängelexemplare von bestimmten Bänden, ich erinnere mich z.B. an "Der Waldschwarze" und "Sand des Verderbens".
Rene Grießbach
Beiträge: 493
Registriert: 2.9.2007, 12:21
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Re: Wie steht eure Umgebung zu Karl May?

Beitrag von Rene Grießbach » 15.10.2019, 18:50

Naja, Mängelexemplare, das ist ja wieder ein anderes Thema.
Sowas verbilligt zu verkaufen, ist bei den gefragtesten Bestsellern, egal welcher Autor, in Ordnung.
Benutzeravatar
rodger
Beiträge: 6822
Registriert: 12.5.2004, 18:10
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Re: Wie steht eure Umgebung zu Karl May?

Beitrag von rodger » 15.10.2019, 18:55

Und wenn es ein anderes Thema wäre, wäre gegen eine zusätzliche Information oder auch Plaudereinlage nichts einzuwenden ...

:wink:

Aber es ist kein anderes Thema, da die Bücher auf den Tischen, von denen Du schriebst, m.W. auch als Mängelexemplare gekennzeichnet sind, obwohl ihnen in der Regel sozusagen nichts fehlt ...
Nina Krause
Beiträge: 86
Registriert: 20.9.2019, 19:43

Re: Wie steht eure Umgebung zu Karl May?

Beitrag von Nina Krause » 15.10.2019, 20:21

Heute war ich in einer Thalia Filiale und habe mal gefragt wie es mit Karl May aussieht.In dieser Filiale wurde dieses Jahr 1 Karl May auf Kundenwunsch bestellt ( Schatz im Silbersee). Im Laden haben sie schon 15 Jahre keine Bände mehr. Unsere Bücherei hat noch die bekanntesten Bände in der hintersten Ecke stehen,diese wurden dieses Jahr noch nicht ausgeliehen.
Nina Krause
Beiträge: 86
Registriert: 20.9.2019, 19:43

Re: Wie steht eure Umgebung zu Karl May?

Beitrag von Nina Krause » 15.10.2019, 20:31

Ich muss aber auch sagen das Bücher generell in den Thalia Filialen auf dem Rückzug sind.Es gibt immer mehr Geschenkartikel,Spielzeug und Schreibwaren.Die Leute sind halt so mit ihren Smartphones beschäftigt,da bleibt keine Zeit mehr zum lesen. :roll:
Benutzeravatar
giesbert
Beiträge: 629
Registriert: 13.5.2004, 10:52
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Wie steht eure Umgebung zu Karl May?

Beitrag von giesbert » 18.10.2019, 12:47

Ich stoße da gelegentlich auf sagenwirmal milde Verwunderung, dass ich mich in meinem Alter noch mit Karl May beschäftige ;-). Dann kommen meist Jugenderinnerungen und spezifsche Vorlieben. Dass man Winnetou ganz toll fand oder mit den Orientromanen nichts anfangen konnte (oder andersherum) oder sehr irritiert war, als man zufällig über Ardistan & Dschinnistan stolperte und ähnliches. Da ich keine Proselytenmacher bin und mir die missionarische Ader völlig abgeht, erzähle ich allerdings kaum etwas (falls da nicht jemand explizit nachfragt oder haarsträubenden Unfug erzählt, der mich dann dóch zum Widerspruch reizt ;-)) und mache erst recht keine Werbung für May oder die KMG.

Achja, bei den Lesungen aus dem Briefwechsel Schmidt/Wollschläger kommt manchmal die Frage, warum sich die beiden nun ausgerechnet so intensiv über Karl May unterhalten. Darauf hab ich dann allerdings áuch keine rechte Antwort …
Antworten
https://silk.pl/jedwabne-poszewki-na-poduszki-8-godzin-pielegnacji-skory-i-wlosow/