Jakob Wassermann, "Joseph Kerkhovens dritte Existenz"

Antworten
Benutzeravatar
rodger
Beiträge: 6612
Registriert: 12.5.2004, 18:10
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Jakob Wassermann, "Joseph Kerkhovens dritte Existenz"

Beitrag von rodger » 26.7.2018, 11:02

Was für ein A. …

Der notorische Fremdgeher und Schmarotzer gibt tolldreisterweise den Moralapostel und versucht, die Frau, die er seinerzeit geheiratet hat, u.a. um an ihr Geld zu kommen, literarisch zu vernichten …

Dagegen ist ja „Frau Pollmer, eine psychologische Studie“ nahezu relativ harmlos …

Ein Buch geradezu angewidert zwischenzeitlich immer wieder weglegen zu wollen erlebte ich zuletzt glaube ich bei Thomas Manns trefflich angepaßt-unglaubwürdigen vermeintlich demokratiefreundlichen Herumsülzereien …
_______________________________________________________________________
»... das wird ohnehin mal ein schwermütiger Spaß werden, wenn unsere
Correspondenz (wie es ja gar nicht ausbleiben kann) gedruckt erscheint ...«
(Arno Schmidt an Hans Wollschläger)
Antworten