Emma

Antworten
Helmut Prodinger
Beiträge: 248
Registriert: 14.5.2004, 19:13

Emma

Beitrag von Helmut Prodinger » 4.6.2006, 11:25

Gestern fand ich im Internetz eine lange Abhandlung der Juristin
G Wolff (*1955) ueber die Pollmer-Studie. Brava!

Schade, da3 ich den Pollmer-Text selbst im Internetz nicht finden kann.
Eine aechte Luecke!

Mit freundlichen Grue3en, Helmut Prodinger
Benutzeravatar
rodger
Beiträge: 6817
Registriert: 12.5.2004, 18:10
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Beitrag von rodger » 4.6.2006, 12:19

Wer den Pollmer-Studien-Text lesen wollte, mußte bis zum Erscheinen von Band 85 (dort steht er auch drin, allerdings seltsamerweise ohne die Unterstreichungen des Originals) um die hundert Märker hinlegen für eine großformatige Ausgabe nebst Handschriften-Abdruck. Da werden Sie nicht erwarten, daß der Text plötzlich einfach so im Internet steht ...

;)
Benutzeravatar
giesbert
Beiträge: 629
Registriert: 13.5.2004, 10:52
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitrag von giesbert » 4.6.2006, 12:53

rodger hat geschrieben: um die hundert Märker hinlegen für eine großformatige Ausgabe nebst Handschriften-Abdruck.
Das war die sorgfältige Ausgabe aber auch wert.

Und da Herr Prodinger uns nicht verraten hat, wo er die umfangreiche Studie zur Studie im Internet gefunden hat, sei das hier nachgetragen:

http://www.karl-may-gesellschaft.de/kmg ... /index.htm
Antworten
https://silk.pl/jedwabne-poszewki-na-poduszki-8-godzin-pielegnacji-skory-i-wlosow/