Fernsehhinweis

markus
Beiträge: 3186
Registriert: 19.10.2007, 0:48
Wohnort: Krähennest

Re: Fernsehhinweis

Beitrag von markus » 12.10.2008, 23:55

rodger hat geschrieben:Wenn ich in Krefeld gewesen wäre, hätte ich mich vielleicht sogar gemeldet ..

:wink:
Ach, hört hört, derjenige welche der mit Menschen persönlich nichts anzufangen weiß, der lieber 10 Mails schreibt als einmal zu telefonieren, weil man da die Leute zu sehr an der Backe hat? Der hätte sich gemeldet? Ach der... :mrgreen:
Benutzeravatar
rodger
Beiträge: 6764
Registriert: 12.5.2004, 18:10
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Re: Fernsehhinweis

Beitrag von rodger » 13.10.2008, 0:02

Siehst Du irgendeinen Widerspruch ? Ich nicht. Ich such' mir die Leut' schon aus ..

(Auch das muß nun wiederum keine klassische "Wertung" beinhalten. Mal mag es Neugier sein, mal Sympathie, mal eine Mischung ...)
Benutzeravatar
Faterson
Beiträge: 162
Registriert: 27.11.2007, 17:06
Wohnort: Bratislava, Slowakei
Kontaktdaten:

Re: Fernsehhinweis

Beitrag von Faterson » 13.10.2008, 0:07

rodger hat geschrieben:auch durchschnittlich und gewöhnlich muß keine Wertung beinhalten
Doch. Die ganze Aufgabe der Kunstkritik ist das überdurchschnittlich Gute vom Durchschnittlichen zu trennen, es hervorzuheben, damit es in der überwältigenden Masse des Gewöhnlichen nicht untergeht.

Wenn du Möhrengemüse mit Frikadellen und Soße als Speise vorziehst, sind sie nicht mehr gewöhnlich = trivial im echten Sinn des Wortes, sondern du hebst sie hervor, indem du gerade sie und nicht etwas anderes für deine Speise wählst. 8)
Alexander (Sascha) Avenarius
Buch der Zitate, darunter viele Zitate von Karl May
Benutzeravatar
Helmut
Beiträge: 888
Registriert: 13.11.2004, 13:50
Wohnort: Nürnberg

Re: Fernsehhinweis

Beitrag von Helmut » 13.10.2008, 18:34

rodger hat geschrieben:
Kurios indes eine Stellungnahme von Frau Heidenreich irgendwo unter FAZ.NET. Ist ja schön, daß sie ihm Recht gibt, aber zu sagen, Gottschalk sei nicht intelligent, damit sollte sie als sozusagen Glashausgefährdete lieber vorsichtig sein ... Sie spielen beide ihre Rolle, Gottschalk einen lockerflockig-coolen Entertainer, sie eine Art betulich gluckenhafte Literaturmutter der Nation. Der Unterschied ist, daß man bei Gottschalk spürt, da ist mehr dahinter, und bei ihr, daß es die Frage ist, ob da mehr dahinter ist, eine gewisse Ähnlichkeit bis hin zu größeren Überschneidungen zwischen ihr selber und ihrer Rolle ist aufs Fatalste spürbar ...

:wink:
Wie kann sei auch so "dumm" sein, negativ über ihren Arbeitgeber zu schreiben. Dem so viel "intelligenteren" Gottschalk wäre so etwas natürlich nie passiert.
Offengestanden ist mir persönlich, diese "Dummheit" sehr viel lieber.

Helmut
Benutzeravatar
rodger
Beiträge: 6764
Registriert: 12.5.2004, 18:10
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Re: Fernsehhinweis

Beitrag von rodger » 13.10.2008, 18:45

Ein interessanter und meinetwegen sympathischer Zug, ja ...

Aber was hat das eine mit dem anderen zu tun ?

:roll:
Zuletzt geändert von rodger am 13.10.2008, 19:19, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Helmut
Beiträge: 888
Registriert: 13.11.2004, 13:50
Wohnort: Nürnberg

Re: Fernsehhinweis

Beitrag von Helmut » 13.10.2008, 18:58

Eigentlich nichts; aber weil wir gerade von ihr schreiben, ich schätze an E.H. ihre betulich wirkende Art, dass sie niemals mehr aus sich macht als sie ist, und schon gar keine Literaturkritikerin (oder -mutter). Und dass sie nie (aber auch wirklich nie) ein Hehl daraus macht, dass all das was sie über Bücher sagt, nur ihre ganz persönliche und eigene Meinung ist.

Ich könnte natürlich auch sagen, sie ist - so wie ich - ein (wie ich finde) liebenswertes Relikt der 68'er, aber das würde natürlich zu weit führen. :)

Helmut
Benutzeravatar
rodger
Beiträge: 6764
Registriert: 12.5.2004, 18:10
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Re: Fernsehhinweis

Beitrag von rodger » 13.10.2008, 19:18

dass sie niemals mehr aus sich macht als sie ist
Hm ... das kann man aber nun wirklich auch anders empfinden. - Da fällt mir eine Stelle von den "Schatten" (die nicht immer wirklich welche sind) ein, die ich vor kurzem wieder gelesen habe, aus dem "Silberlöwen", man kann Anmaßung auch gut hinter (natürlich bei der Allgemeinheit gut ankommendem) Eindruck von Volkstümlichkeitskeit und Bodenständigkeit verstecken.
und schon gar keine Literaturkritikerin (oder -mutter).
Je nun; im FAZ-Artikel sagte sie sinngemäß, sie empfinde sich als eine Art Nachfolgerin Reich-Ranickis. Das hat der Mann nun nicht verdient.
Ich könnte natürlich auch sagen, sie ist - so wie ich - ein (wie ich finde) liebenswertes Relikt der 68'er
Äh ... (sucht fehlende Worte)

:lol:

(Nch ihrer Sendung über Karl May habe ich ja gedacht, so schlimm war's ja gar nicht, und damals für den Moment eine Art inneren Frieden mit ihr geschlossen. Aber Allergie bleibt Allergie, da kann man wohl nichts machen ...)

:wink:
markus
Beiträge: 3186
Registriert: 19.10.2007, 0:48
Wohnort: Krähennest

Re: Fernsehhinweis

Beitrag von markus » 13.10.2008, 20:20

Damals als Else Stratmann gefiel sie mir am besten :lol:
Dernen
Beiträge: 524
Registriert: 8.6.2005, 22:53

Re: Fernsehhinweis

Beitrag von Dernen » 13.10.2008, 21:46

rodger hat geschrieben:
(N[a]ch ihrer Sendung über Karl May habe ich ja gedacht, so schlimm war's ja gar nicht, und damals für den Moment eine Art inneren Frieden mit ihr geschlossen. Aber Allergie bleibt Allergie, da kann man wohl nichts machen ...)
Doch, kann man schon. Ein bißchen Wille gehört dann aber schon dazu. Und vielleicht ein Antiallergikum. Bedauerlicherweise habe ich aber eher das Gegenteil parat. In "Konkret" Nr. 10/2008, S. 11 der Beilage "Literatur Konkret" schreibt Kay Sokolowsky über Heidenreich:

"...Heidenreich [...] bekennt: 'Ich bin fast verblödet mit Karl May. Aber ich hab' ihn geliebt. Jetzt wird er gerade richtig wiederentdeckt.' - vermutlich zu dem Zweck, neue Heidenreichs zu initiieren, die dann lauthals stauenen, wenn sie etwas 'wiederentdecken', das die übrige Welt leider nie vergessen hat."

(Sokolowskys "leider" scheint mir übrigens seine eher negative Meinung über Karl May widerzuspiegeln.)
Benutzeravatar
rodger
Beiträge: 6764
Registriert: 12.5.2004, 18:10
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Re: Fernsehhinweis

Beitrag von rodger » 13.10.2008, 23:14

Rolf Dernen hat geschrieben: Doch, kann man schon. Ein bißchen Wille gehört dann aber schon dazu.
Wer im Glas-Haus sitzt ...

:wink:
Dernen
Beiträge: 524
Registriert: 8.6.2005, 22:53

Re: Fernsehhinweis

Beitrag von Dernen » 14.10.2008, 1:21

rodger hat geschrieben:
Rolf Dernen hat geschrieben: Doch, kann man schon. Ein bißchen Wille gehört dann aber schon dazu.
Wer im Glas-Haus sitzt ...
Wer sitzt in welchem Glashaus?
Benutzeravatar
Helmut
Beiträge: 888
Registriert: 13.11.2004, 13:50
Wohnort: Nürnberg

Re: Fernsehhinweis

Beitrag von Helmut » 14.10.2008, 4:32

rodger hat geschrieben:
und schon gar keine Literaturkritikerin (oder -mutter).
Je nun; im FAZ-Artikel sagte sie sinngemäß, sie empfinde sich als eine Art Nachfolgerin Reich-Ranickis. Das hat der Mann nun nicht verdient.

:wink:

Nachfolgerin von Reich-Ranicki ist sie deshalb, und nur deshalb, und sie meint bestimmt auch nichts anderes, weil sie seinen Sendeplatz im ZDF übernommen/bekommen hat; und weil es eben in diesem "großartigen Fernsehprogramm" sonst keine Sendung für und mit Literatur mehr gibt. Und über das was R-R verdient hat, oder nicht, das musst Du dann schon mit dem ZDF ausfechten.

Helmut
Benutzeravatar
rodger
Beiträge: 6764
Registriert: 12.5.2004, 18:10
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Re: Fernsehhinweis

Beitrag von rodger » 14.10.2008, 7:42

@Rolf

Ich hatte gedacht, wenigstens Du würdest es, ggf. meinetwegen auch als Einziger, merken, was gemeint war. Daß viele bis alle anderen nur denken werden, Glashaus schreibt man ohne Bindestrich, und weiter nichts, nahm ich, wieder einmal und wie so oft, sozusagen billigend in Kauf. Ich freute mich schon darauf daß es vielleicht sogar einer hinschreibt (da gibt es z.B. so eine Hobby-Autorin, die erzählt anderen gern, wie man was schreiben muß ...). - Und jetzt denkst Du noch einmal scharf nach und dann hast Du's.

:P
Zuletzt geändert von rodger am 14.10.2008, 7:53, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
rodger
Beiträge: 6764
Registriert: 12.5.2004, 18:10
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Re: Fernsehhinweis

Beitrag von rodger » 14.10.2008, 7:49

Außerdem, findet doch die Olle wie immer Ihr wollt, das geht mir wie mittlerweile so vieles nur noch am Gesäß vorbei. Ich halte mich in Sachen Frau H. lieber an meinen alten Freund Sandhofer, von dem weiß ich, daß er in dem Fall mit mir einer Meinung ist.

:lol:
Benutzeravatar
Helmut
Beiträge: 888
Registriert: 13.11.2004, 13:50
Wohnort: Nürnberg

Re: Fernsehhinweis

Beitrag von Helmut » 14.10.2008, 11:26

Ich wollte ja auch nur Deiner ungefähr 20 mal in letzter Zeit geäußerten Kritik an ihr, wenigstens einmal widersprochen haben. Das bin ich meinem "Gewissen" und meiner "Nachtruhe" schuldig. :)

Helmut
Antworten
https://silk.pl/jedwabne-poszewki-na-poduszki-8-godzin-pielegnacji-skory-i-wlosow/