Im Westen nichts neues

Antworten
Werner Fleischer

Im Westen nichts neues

Beitrag von Werner Fleischer » 24.5.2006, 19:10

Es scheint als ob die Schreifreudigkeit in diesem Forum zumindest in diesem Monat zum Erliegen erkommen ist. Woran liegt das. Gibt es nichts mehr zu diskutieren oder sind alle Kontrahenten in Urlaub gefahren. :)
Benutzeravatar
rodger
Beiträge: 6764
Registriert: 12.5.2004, 18:10
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Beitrag von rodger » 24.5.2006, 19:26

die Schreifreudigkeit
Sehr hübscher Verschreiber.

Was mich betrifft, sind sowohl Schrei- als auch Schreibfreudigkeit stark zurückgegangen. Man wird älter, weiser und ruhiger.

:wink:
marlies

Beitrag von marlies » 18.4.2007, 12:16

also, jedesmal wenn ich da an diesem kurzen thread vorbeiscrolle kommts mir in den Sinn, und so muss ich es mir von der Seele reden ... Im Westen Nichts Neues, der Film wurde uns 8-Jaehrigen (denkt mal 8-jaehrige son'bloedsinn) in der Schule gezeigt an dem Tag wo JF Kennedy erschossen wurde. Und jedesmal wenn ich den 'titel' sehe denke ich daran - s'war kein guter Tag.
Benutzeravatar
rodger
Beiträge: 6764
Registriert: 12.5.2004, 18:10
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Beitrag von rodger » 18.4.2007, 12:26

An welchem Tag man die DREI TAGE DES CONDORS zeigen könnte verrate ich jetzt besser nicht ...

:(
marlies

Beitrag von marlies » 18.4.2007, 12:36

bin damit nicht 'familiar' so denke ich mir dass es kein 'uplifting' movie ist - no?
Antworten
https://silk.pl/jedwabne-poszewki-na-poduszki-8-godzin-pielegnacji-skory-i-wlosow/