Ey-Reim ("Karl May und Minna Ey" ...)

Antworten
Benutzeravatar
rodger
Beiträge: 6744
Registriert: 12.5.2004, 18:10
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Ey-Reim ("Karl May und Minna Ey" ...)

Beitrag von rodger » 25.7.2019, 10:14

Eine Erfindung Hans Wollschlägers für die Monografie 1965, sozusagen kreativ-einfühlsam intuitiv erdacht, seitdem allseits sozusagen nachgeplappert ?

Da sich das Zitat weder auf den Seiten der KMG noch in Google mit anderer Quelle finden läßt, kann man das vermuten ...

(halbwegs oder auch entfernt vergleichbar mit der Sache mit Kochta, der habe Pate gestanden für Bruder Jaguar, einer schreibt's und einer nach dem anderen übernimmt's und irgendwann "gilt's" ...)
Benutzeravatar
rodger
Beiträge: 6744
Registriert: 12.5.2004, 18:10
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Re: Ey-Reim ("Karl May und Minna Ey" ...)

Beitrag von rodger » 25.7.2019, 10:18

Aha, beim Lebius stand's. So ähnlich. Wollschläger hat mal wieder bissel bearbeitet. :D
Benutzeravatar
rodger
Beiträge: 6744
Registriert: 12.5.2004, 18:10
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Re: Ey-Reim ("Karl May und Minna Ey" ...)

Beitrag von rodger » 25.7.2019, 10:21

"Grundriss Wallenstein Volksmund" schrieb Herr Wüste.
Ich dachte schon es habe mit einem abgeänderten Wallenstein-Zitat zu tun.
Es ist aber der ähnlich heißende Verlag gemeint.

:D
Benutzeravatar
giesbert
Beiträge: 622
Registriert: 13.5.2004, 10:52
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Ey-Reim ("Karl May und Minna Ey" ...)

Beitrag von giesbert » 25.7.2019, 13:45

rodger hat geschrieben:
25.7.2019, 10:18
Aha, beim Lebius stand's. So ähnlich. Wollschläger hat mal wieder bissel bearbeitet. :D
Ah, hast du da mal eine Seitenzahl? Bislang ging ich davon aus, dass Schmidt das Zitat von HW hatte, aber wenn's im Lebius steht, dann kann er das daher haben (den hatte er 1959 bereits) - und Wollschläger hat dann die Version von Schmidt später in seiner Monographie übernommen.
Benutzeravatar
rodger
Beiträge: 6744
Registriert: 12.5.2004, 18:10
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Re: Ey-Reim ("Karl May und Minna Ey" ...)

Beitrag von rodger » 25.7.2019, 13:58

giesbert hat geschrieben:
25.7.2019, 13:45
Ah, hast du da mal eine Seitenzahl?
Ich hab' die Information aus der Mailingliste ... :D
Benutzeravatar
giesbert
Beiträge: 622
Registriert: 13.5.2004, 10:52
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Ey-Reim ("Karl May und Minna Ey" ...)

Beitrag von giesbert » 25.7.2019, 14:10

Ah, jetzad (ich hab nur eine etwas kryptische Mail mit zwei Seitenzahlen bekommen). Lebius, S. 121 f.:
Meine Stellung bei Münchmeyer habe ich nach ungefähr einem Jahre gekündigt, weil man mir durchaus die Minna Ey als Frau aufdrängen wollte und mir eine deartige Kuppelei zuwider war. In der ganzen Umgebung ging dann der Vers "Die Minna Ey und Karl May, die werden niemals zwei."
Antworten
https://silk.pl/jedwabne-poszewki-na-poduszki-8-godzin-pielegnacji-skory-i-wlosow/