Das Wort zum Freitag (Zugang, immer wieder "neu" ...)

Benutzeravatar
rodger
Beiträge: 6764
Registriert: 12.5.2004, 18:10
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Das Wort zum Freitag (Zugang, immer wieder "neu" ...)

Beitrag von rodger » 9.7.2010, 15:43

In einem anderen Forum las ich heute von einer Begegnung mit einer Darstellerin, die vor Jahrzehnten in nach Karl May benannten Filmen mitgewirkt hat. Dort hieß es
Sie hob mehr das Glück und die Schönheit der Winnetou-Welt, als deren Eingrenzung/Festlegung hervor. Bei dem immerwährenden Blick nach hinten ergab sich freilich auch so etwas wie ein Suchen nach neuen Zugängen zu dieser Welt.
Als Kind (DDR) habe ich jeden Film-Bild-Zeitungs-Schnippsel wie einen Schatz gesucht. Hier war es schön, sozusagen diesem Schatz wiederzubegegnen, auch mit dem erwachsenen Blick hinter den Horizont des Silbersees.
Ich weiß nicht was eine „Winnetou-Welt“ sein soll, irgendwelcher Schnutziputzi-Kitsch ? Der hat mit Karl May nichts zu tun ...

Karl Mays Geschichten sind zeitlos und übertragbar. Insofern kann auch von einem „Blick nach hinten“ nicht die Rede sein.

„Neue Zugänge“ muß man nicht suchen und gewinnt sie gewiß nicht durch Kitsch-Nostalgie auf der einen oder zweifelhafte zeitgenössische 'Events' oder sonstiges verständnisfreies Drumherum aller Art auf der anderen Seite, sondern sie ergeben sich jedesmal aufs Neue: beim wiederholten Lesen seiner Texte. Das genügt.
markus
Beiträge: 3186
Registriert: 19.10.2007, 0:48
Wohnort: Krähennest

Re: Das Wort zum Freitag (Zugang, immer wieder "neu" ...)

Beitrag von markus » 9.7.2010, 16:02

Rüdiger, für dich ist Karl May lesen, für andere bedeutet er Film und wieder für andere bedeutet er Bühne. Laß sie halt. Leben und leben lassen lautet die Devise.

:wink:
Benutzeravatar
rodger
Beiträge: 6764
Registriert: 12.5.2004, 18:10
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Re: Das Wort zum Freitag (Zugang, immer wieder "neu" ...)

Beitrag von rodger » 9.7.2010, 16:11

Jaja, schon recht ... es wird nur immer alles so in einen Topf geworfen und entsprechend des öfteren schon mal 'dumm Tüch' erzählt, das stört mich halt manchmal 'n bissel ...

:wink:
markus
Beiträge: 3186
Registriert: 19.10.2007, 0:48
Wohnort: Krähennest

Re: Das Wort zum Freitag (Zugang, immer wieder "neu" ...)

Beitrag von markus » 9.7.2010, 16:30

Du wirst nie gelassen? Ich bin es schon, auch und grad was die Foren angeht. Gibt da aktuell ne kleine Diskussion im Paralleluniversum wo ich bis vor kurzem hätte ausflippen können, aber ich tus nicht (und leb glücklicher). Außerdem käme sonst wieder der Mann mit der großen Schere und wir könnten unsere Beiträge mal wieder irgendwo in den Karparten suchen.

:mrgreen:
Benutzeravatar
rodger
Beiträge: 6764
Registriert: 12.5.2004, 18:10
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Re: Das Wort zum Freitag (Zugang, immer wieder "neu" ...)

Beitrag von rodger » 9.7.2010, 16:38

Daß mich etwas [manchmal] stört heißt ja nicht daß ich nicht gelassen sei ... Hatten wir neulich schon in Sachen Tauben und sonstnochwas ... man kann auch in aller Gelassenheit die Natur der Dinge sehen und unangenehm oder blöd oder auch im Grunde genommen zum Kotzen finden oder sonstnochwie, aber eben auch ganz und gar ohne sich aufzuregen oder depressiv zu werden ... Man kann z.B. aus dem Brustton der schmerbauchigen Überzeugung sagen daß mindestens 90 % all dessen, was zu Karl May so geschrieben wird, auf gut Deutsch gesagt völliger Schwachsinn ist, aber man kann durchaus ganz entspannt dabei bleiben, im Gesichte Seelenruhe an den Füßen milde Schuhe ...

8)
markus
Beiträge: 3186
Registriert: 19.10.2007, 0:48
Wohnort: Krähennest

Re: Das Wort zum Freitag (Zugang, immer wieder "neu" ...)

Beitrag von markus » 9.7.2010, 16:56

Gelassen im Sinne von sich nicht mehr, oder kaum noch (manchmal kann mans eben nicht lassen), über Dinge aufregen die hier geschrieben werden und wo sich beim lesen die Fußnägel aufrollen und vor allem nicht drüber schreiben. Es bringt einem selber nichts (höchstens Magengeschwür) und der über den man sich aufregt, oder über das was er schreibt, wird sich auch nicht meinet- oder deinetwegen verbiegen (was er im Grunde auch nicht soll). Also was sagt uns das? Karl May ist zum lesen da und nicht um darüber nachzudenken daß einige ihn nicht so verstehen wie man ihn selber versteht (die denken sicher das gleiche von dir, wie du von ihnen). Und das ist jetzt kein "Friede-Freude-Eierkuchen-Gesülze"...

:wink:

Und jetzt les Karl May oder tu was du nicht lassen kannst...

:mrgreen:
Benutzeravatar
rodger
Beiträge: 6764
Registriert: 12.5.2004, 18:10
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Re: Das Wort zum Freitag (Zugang, immer wieder "neu" ...)

Beitrag von rodger » 9.7.2010, 17:00

markus hat geschrieben:die denken sicher das gleiche von dir, wie du von ihnen
Nee, die denken ich bin bekloppt, th'is clear ... ich hingegen denke nur sie verstehen ihn falsch ...

8)
markus
Beiträge: 3186
Registriert: 19.10.2007, 0:48
Wohnort: Krähennest

Re: Das Wort zum Freitag (Zugang, immer wieder "neu" ...)

Beitrag von markus » 9.7.2010, 17:04

rodger hat geschrieben:
markus hat geschrieben:die denken sicher das gleiche von dir, wie du von ihnen
Nee, die denken ich bin bekloppt, th'is clear ... ich hingegen denke nur sie verstehen ihn falsch ...

8)
Das ist ja schön. Dann glaubst du also von den anderen eine höhere Aufrichtigkeit dir gegenüber, als du den anderen gegenüber.

:wink:
Benutzeravatar
Doro
Beiträge: 1027
Registriert: 8.9.2007, 11:56
Wohnort: Planet Earth

Re: Das Wort zum Freitag (Zugang, immer wieder "neu" ...)

Beitrag von Doro » 9.7.2010, 17:09

:shock: Pauschalierungen bin ich von Dir, Rüdiger, eher nicht gewohnt, ich staune :wink:
Nee, die denken ich bin bekloppt, th'is clear ...
Wieso sollte außerdem nicht jemand, der Karl May eher von der Bühne kennt, später einen gewissen (oder auch nicht) Zugang zu dessen Werken finden, oder suchen können? :?:
8)
People may hate you for being different and not living by society’s standards, but deep down they wish they had the courage to do the same. (Kevin Hart)
Benutzeravatar
rodger
Beiträge: 6764
Registriert: 12.5.2004, 18:10
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Re: Das Wort zum Freitag (Zugang, immer wieder "neu" ...)

Beitrag von rodger » 9.7.2010, 17:14

Doro hat geschrieben: :shock: Pauschalierungen bin ich von Dir, Rüdiger, eher nicht gewohnt, ich staune :wink:
Nein ? - Jetzt staune ICH ...

:lol:
Doro hat geschrieben: Wieso sollte außerdem nicht jemand, der Karl May eher von der Bühne kennt, später einen gewissen (oder auch nicht) Zugang zu dessen Werken finden, oder suchen können? :?:
8)
Hat das irgendjemand behauptet ? Was lest ihr immer für Sachen ...

:roll:
Benutzeravatar
rodger
Beiträge: 6764
Registriert: 12.5.2004, 18:10
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Re: Das Wort zum Freitag (Zugang, immer wieder "neu" ...)

Beitrag von rodger » 9.7.2010, 17:18

markus hat geschrieben:Dann glaubst du also von den anderen eine höhere Aufrichtigkeit dir gegenüber, als du den anderen gegenüber.
Naja mir direkt verraten werden sie auch nicht alles ...

:wink:
Benutzeravatar
Doro
Beiträge: 1027
Registriert: 8.9.2007, 11:56
Wohnort: Planet Earth

Re: Das Wort zum Freitag (Zugang, immer wieder "neu" ...)

Beitrag von Doro » 9.7.2010, 17:27

rodger hat geschrieben:Nein ? - Jetzt staune ICH ... :lol:
Tja! :lol:
Hat das irgendjemand behauptet ? Was lest ihr immer für Sachen ... :roll:
Unsere :wink:
Insofern kann auch von einem „Blick nach hinten“ nicht die Rede sein.

Kommt auf den Standort und Blickwinkel an

:mrgreen: :mrgreen:
People may hate you for being different and not living by society’s standards, but deep down they wish they had the courage to do the same. (Kevin Hart)
markus
Beiträge: 3186
Registriert: 19.10.2007, 0:48
Wohnort: Krähennest

Re: Das Wort zum Freitag (Zugang, immer wieder "neu" ...)

Beitrag von markus » 9.7.2010, 19:44

Doro hat geschrieben:Wieso sollte außerdem nicht jemand, der Karl May eher von der Bühne kennt, später einen gewissen (oder auch nicht) Zugang zu dessen Werken finden, oder suchen können? :?:
8)
Ich bin das Paradebeispiel dafür (obwohls eher die Filme bei mir waren, in Elspe war ich damals Anno 82 einmal (damals noch mit Pierre Brice) und dann erst wieder im letzten Jahr, beidemale "Der Schatz im Silbersee", damals aber noch ohne Schiff, dafür der Rest so gut wie identisch (auch die brennenden Tipis rechts in der Ecke gabs damals schon)).

:wink:
Benutzeravatar
rodger
Beiträge: 6764
Registriert: 12.5.2004, 18:10
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Re: Das Wort zum Freitag (Zugang, immer wieder "neu" ...)

Beitrag von rodger » 9.7.2010, 19:55

Bei mir hat's mit "Fix und Foxi" angefangen ... ("Sihdi, willst Du mich verlassen" stand da als erstes.)

Aber ich habe dann doch irgendwann 'die Kurve gekriegt' ...

:wink:
markus
Beiträge: 3186
Registriert: 19.10.2007, 0:48
Wohnort: Krähennest

Re: Das Wort zum Freitag (Zugang, immer wieder "neu" ...)

Beitrag von markus » 9.7.2010, 20:03

Was denn, in den Fix und Foxi Heften stand was über Karl May? Die hab ich übrigens auch gerne gelesen, vor allem der Lupo war mir sehr symphatisch. Aber lieber mochte ich Asterix und Obelix und da natürlich den Obelix (was das wohl einem Psychologen sagt... :wink: ).

8)
Antworten
https://silk.pl/jedwabne-poszewki-na-poduszki-8-godzin-pielegnacji-skory-i-wlosow/