Indianische Namenkunde

Antworten
Lüdeke
Beiträge: 2
Registriert: 26.9.2006, 11:49

Indianische Namenkunde

Beitrag von Lüdeke » 26.9.2006, 12:08

Liebe Forumsmitglieder,

für einen Vortrag über Jim Jarmuschs Film "Dead Man" benötige ich Hintergrundsinformation zu drei darin verwendeten indianischen Namen. Der Held des Films, der sich selbst "Nobody" nennt, heißt "Exaybachay". Das soll "He Who Talks Loud, Saying Nothing" heißen Weiß jemand, ob das stimmt?

Von seiner Mutter spricht er als "Ohm gahpi phi gun ni" von seinem Vater als "Abso luka". Weiß jemand, ob das auch "sprechende" Namen sind und wenn ja was sie bedeuten?

Kennt jemand vielleicht außerdem ein gutes Buch zur indianischen Namenskunde?

Herzlichen Dank!
Roger
Elke
Beiträge: 58
Registriert: 18.11.2005, 12:09
Wohnort: Harz
Kontaktdaten:

Beitrag von Elke » 18.10.2006, 15:49

Hai!

Aus welcher Sprachfamilie stammen die Namen denn, bzw von welchem Stamm.... ansonsten wirds auch nichts mit übersetzungsversuchen, befürchte ich.

Herzlichen Gruß sendet Elke
Lüdeke
Beiträge: 2
Registriert: 26.9.2006, 11:49

Sprachfamilie

Beitrag von Lüdeke » 18.10.2006, 16:05

Schwer zu sagen, möglicherweise handelt es sich bei dem Indianer um einen Makah (?) Danke für die Hilfe!
Elke
Beiträge: 58
Registriert: 18.11.2005, 12:09
Wohnort: Harz
Kontaktdaten:

Beitrag von Elke » 18.10.2006, 16:10

Oh Gott!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Vielleicht mal über den Stamm versuchen--- vielleicht gibts da irgend nen Link zu Übersetzungsseiten.....

Ich befürchte allerdings, die Suche wird im Nirvana enden..

Also ich wüßte hier keinen, der die Sprache spricht...

Herzlichen Gruß sendet Elke
Antworten