Rekonstruktion des Brunnenengels

Antworten
Benutzeravatar
Redaktion
Administrator
Beiträge: 139
Registriert: 8.5.2004, 19:48
Wohnort: Hohenstein-Ernstthal und Radebeul
Kontaktdaten:

Rekonstruktion des Brunnenengels

Beitrag von Redaktion » 14.11.2018, 21:29

Bei herrlichem Herbstwetter ist heute nun endlich die imposante 2,7 Meter hohe und über eine Tonne schwere Brunnenengelskulptur aus Postaer Sandstein unter dem wachsamen Blick der Steinbildhauer Marcus Faust und Sebastian Hempel an ihrem Ort der Bestimmung mit schwerem Gerät eingeschwebt. Als Symbol für Karl Mays pazifistisches Spätwerk trägt der Brunnenengel dessen Friedensgedanken und Ideen eines gütigen, toleranten und friedensliebenden Zusammenlebens der Menschen an unsere Besucher und an zukünftige Generationen weiter. Anlässlich des 90. Geburtstages unseres Museums am 1. Dezember 2018 wird die Figur feierlich enthüllt. Ein wundervolles und angemessenes Geburtstagsgeschenk mit einer wichtigen Bedeutung, wie wir finden!

Ankunft der Brunnenengelskulptur im Museumspark (Video):
https://www.youtube.com/watch?v=FXd7pxZhkyw

Mehr Infos zum Projekt:
https://www.karl-may-museum.de/de/samml ... 70JrceYsAA

Aktuelle Pressemeldungen:
https://www.sz-online.de/nachrichten/de ... 50204.html
http://www.dnn.de/Region/Umland/Brunnen ... seumsteich
Antworten
https://silk.pl/jedwabne-poszewki-na-poduszki-8-godzin-pielegnacji-skory-i-wlosow/

Zurück zu „Karl-May-Stiftung / Karl-May-Museum / Förderverein Karl-May-Museum Radebeul e. V.“