Droop-Reprint

Benutzeravatar
rodger
Beiträge: 6738
Registriert: 12.5.2004, 18:10
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Re: Droop-Reprint

Beitrag von rodger » 6.11.2011, 16:59

Von Droop zu Fliege und Dahlke ...

:D

(in Sachen Konfessionen usw.: )
Rüdiger Dahlke hat geschrieben:Mir waren sie immer Vorbilder, die niemandem gehörten und nirgendwohin, auf der Suche nach ihrer inneren Heimat. Odysseus, auch ein entwurzelter Held, rettete sein Leben, als er auf die Frage des einäugigen Riesen Polyphem "Wer bist du?" "Niemand" antworten konnte. Schwerer als die Märchenhelden hatte es der Gautama Buddha, der aus eigener Kraft die wunderschöne äußere Heimat, den Fürstenhof der Eltern, verlassen mußte, um zuerst ein Niemand zu werden und dann in sich Heimat zu finden.
Der Unterschied zwischen äußerer Heimat und innerer gleicht dem zwischen Gläubigen, die äußere Kirchen brauchen, und Spirituellen, die Christus im eigenen Herzen tragen: getreu seinem Hinweis, das Himmelreich Gottes liege in uns.
(Fliege-Magazin November 2011)
Antworten
https://silk.pl/jedwabne-poszewki-na-poduszki-8-godzin-pielegnacji-skory-i-wlosow/