"Der schwarze Mustang" mit Zeilenzählern

marlies

Beitrag von marlies » 29.4.2008, 13:26

How elegant!! :lol: :lol: komischerweise (wirklich! weiss ueberhaupt nicht wieso) kommt mir gerade ein Schlager in den Sinn ... 'und der Haifisch, der hat Zaehne...' passt ueberhaupt nicht hierhin ... wollte nur beweisen dass ich tagtaeglich hier hereinschaue :lol: :lol: Geheimschrift ... ganz elegante Loesung! Nur die Flamme dann nicht zu nahe zum Papier halten :lol:
Benutzeravatar
giesbert
Beiträge: 623
Registriert: 13.5.2004, 10:52
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: Glaube ich nicht

Beitrag von giesbert » 29.4.2008, 13:38

WalterJoergLangbein hat geschrieben:Ich glaube nicht, daß es Schwierigkeiten bereiten würde, teils schwarz, teils grau zu drucken.
tja, ich glaube das schon. Und damit sind wir so weit wie am Anfang: Wir wissen es nicht und werden uns in Geduld fassen müssen.
Benutzeravatar
giesbert
Beiträge: 623
Registriert: 13.5.2004, 10:52
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitrag von giesbert » 29.4.2008, 13:40

marlies hat geschrieben:Geheimschrift ... ganz elegante Loesung! Nur die Flamme dann nicht zu nahe zum Papier halten :lol:
Im Gegenteil, da kann man dann gleich wieder tiefsinnigste Deutungen anknüpfen, etwa wie "die Wissenschaft" in ihrer Gier nach zeilenzählender Zergliederung der Texte letztlich nur deren Zerstörung im Sinn hat. Literaturwissenschaft gewissermaßen als aggressive Neidhandlung der kreativ zu kurz Gekommen.
Benutzeravatar
rodger
Beiträge: 6764
Registriert: 12.5.2004, 18:10
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Beitrag von rodger » 29.4.2008, 13:45

giesbert hat geschrieben: Literaturwissenschaft gewissermaßen als aggressive Neidhandlung der kreativ zu kurz Gekommen.
Na wenn die Jungs so bewußt wären, das ginge ja noch ...

:lol:

(Warte nur, balde ... die aggressive Neidhandlung der sonstwie zu kurz Gekommen schläft nicht ...)

:lol:
Benutzeravatar
giesbert
Beiträge: 623
Registriert: 13.5.2004, 10:52
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Beitrag von giesbert » 29.4.2008, 17:42

Die sich hier anschließende Diskussion wurde, äh, umgeleitet.
karmaqueen
Beiträge: 221
Registriert: 12.5.2004, 18:35

Beitrag von karmaqueen » 1.5.2008, 1:19

wenn sich ansonsten am layout und an der einbandgestaltung nichts ändert, hätte ich keinerlei einwände gegen zeilenzähler. wie schon von einigen werten mitdiskutanten erwähnt, hauptsache es geht weiter. wann soll der schwarze mustang denn erscheinen?
ZoppoTrump
Beiträge: 2
Registriert: 13.6.2007, 12:40

Beitrag von ZoppoTrump » 12.5.2008, 8:14

Um Text schwarz und Zeilenzähler grau zu drucken, gibt es zwei Möglichkeiten:
1. Man druckt mit zwei Farben.
Vorteil: Die Zahlen sind randscharf.
Nachteil: Es ist ein Durchlauf durch ein weiteres Druckwerk an einer Druckmaschine je Bogenseite notwendig, d.h. der Druck wird teurer.
2. Man rastert die Zeilenzähler (analog wie bei einem Bild) auf.
Vorteil: Der Druck kostet gleichviel.
Nachteil: Durch die Aufrasterung sind die Zahlen nicht mehr randscharf, im Extremfall sogar schlecht lesbar. Dieser Effekt wird um so deutlicher, je kleiner die Ziffern gesetzt sind.

Beste Grüße

Winfrid Glocker
Benutzeravatar
WalterJoergLangbein
Beiträge: 65
Registriert: 20.8.2007, 10:34
Wohnort: Lügde
Kontaktdaten:

Hauptsache, es geht weiter

Beitrag von WalterJoergLangbein » 8.6.2008, 19:24

Die bisherige HKA habe ich komplett in der gebundenen Ausgabe: mein Abo läuft weiter. Ob mit oder ohne Zeilenzählung.. ich hoffe, daß es jetzt mit der KKA nun zügig weiter geht und möglichst rasch alle Bände erscheinen werden. Ich bin fast 54 und würde gern zu Lebzeiten die HKA mein Eigen nennen können.. komplett!

Walter
Benutzeravatar
Matthias
Beiträge: 21
Registriert: 5.6.2007, 17:01
Wohnort: Dorum
Kontaktdaten:

Re: "Der schwarze Mustang" mit Zeilenzählern Erscheinungstermin

Beitrag von Matthias » 15.7.2008, 13:53

Kennt jemand den genauen Erscheinungstermin vom "Mustang"?
Günther Wüste
Beiträge: 178
Registriert: 12.5.2004, 20:34
Wohnort: Düsseldorf

Re: "Der schwarze Mustang" mit Zeilenzählern

Beitrag von Günther Wüste » 17.7.2008, 16:35

Hallo Matthias
An Dich und an andere.
Eben bei Trading Post erfahren.

Auslieferrung voraussichtlich Erst Mitte August 2008

Gut Ding will weile haben.

Dagegen Der zweite Fehsenfeldbriefwechsel Band ist in der Auslieferrung.
Benutzeravatar
Redaktion
Administrator
Beiträge: 139
Registriert: 8.5.2004, 19:48
Wohnort: Hohenstein-Ernstthal und Radebeul
Kontaktdaten:

Re: "Der schwarze Mustang" mit Zeilenzählern

Beitrag von Redaktion » 25.7.2008, 19:24

Es ist soweit: "Der schwarze Mustang" erscheint am 1. August 2008!

Mit besten Grüßen
Ralf Harder
Günther Wüste
Beiträge: 178
Registriert: 12.5.2004, 20:34
Wohnort: Düsseldorf

Re: "Der schwarze Mustang" mit Zeilenzählern

Beitrag von Günther Wüste » 25.7.2008, 19:39

Hallo Ralf

Im Namen aller HKA Intressierten.

Wir freuen uns!!! Gruss Günther
Benutzeravatar
WalterJoergLangbein
Beiträge: 65
Registriert: 20.8.2007, 10:34
Wohnort: Lügde
Kontaktdaten:

Re: "Der schwarze Mustang" mit Zeilenzählern

Beitrag von WalterJoergLangbein » 5.8.2008, 13:10

Zu meiner großen Freude traf heute "Der schwarze Mustang" hier ein. Ich bin sehr glücklich, weil die "HKA" nun fortgeführt wird und hoffe sehr, daß schon recht bald weitere Bände erscheinen werden.

Zu den Zeilenzählern: Obwohl mir die Bücher ohne Zeilenzähler eigentlich lieber wären, stören sie mich im "Mustang" nicht. Sie stehen winzig am Rand und beinträchtigen meiner Meinung nach weder den Lesefluss noch das äußere Erscheinungsbild!

Walter
Hier schreibe ich regelmäßig und gern: http://www.ein-buch-lesen.com Manchmal auch über Karl May....
Dernen
Beiträge: 524
Registriert: 8.6.2005, 22:53

Re: "Der schwarze Mustang" mit Zeilenzählern

Beitrag von Dernen » 5.8.2008, 16:09

Habe ihn nun auch. Und möchte mich in bezug auf den Zeilenzähler anschließen: meine Bedenken dagegen sind weitgehend entkräftet. Ich halte ein wirklich schönes Buch in Händen.

Hm, der Graphitschnitt ist dunkler und körniger...
Benutzeravatar
giesbert
Beiträge: 623
Registriert: 13.5.2004, 10:52
Wohnort: München
Kontaktdaten:

Re: "Der schwarze Mustang" mit Zeilenzählern

Beitrag von giesbert » 5.8.2008, 16:20

Dernen hat geschrieben:Habe ihn nun auch. Und möchte mich in bezug auf den Zeilenzähler anschließen: meine Bedenken dagegen sind weitgehend entkräftet. Ich halte ein wirklich schönes Buch in Händen.
yep. Nur blöd, dass mein Exemplar auf der Rückseite im unteren Drittel einen quer über den Einband gehenden Schnitt- oder Druckspur aufweist. Da muss in der Produktion was schief gegangen sein. (Ich überlege noch, ob ich das Buch wg. Produktionsmängel umtauschen soll, aber ich bin ein fauler Mensch. Hm.)
Antworten
https://silk.pl/jedwabne-poszewki-na-poduszki-8-godzin-pielegnacji-skory-i-wlosow/