Im Lande des Mahdi II

Antworten
Benutzeravatar
Redaktion
Administrator
Beiträge: 130
Registriert: 8.5.2004, 19:48
Wohnort: Hohenstein-Ernstthal und Radebeul
Kontaktdaten:

Im Lande des Mahdi II

Beitrag von Redaktion » 4.5.2018, 17:33

Bild

Aktuelle Neuerscheinung:

Mit dem Band „Im Lande des Mahdi II“ (KMW IV.10) wird die Mahdi-Trilogie Karl Mays, deren erster Band (KMW IV.9) 2014 im Rahmen der Historisch-kritischen Ausgabe erschienen ist, fortgesetzt.
Der Band weist sämtliche Varianten zur Zeitschriften-Erstfassung des Werkes, dem ersten Teil der im „Deutschen Hausschatz“ erschienenen Reiseerzählung „Im Sudan“, nach und dokumentiert detailliert den Textbefund aller zu Mays Lebzeiten erschienenen Ausgaben des Werks. Ein Anhang stellt die titelgebende Gestalt des historischen Mahdi und die von ihm begründeten Bewegung vor.

Bearbeiter des Bandes: Ralf Gehrke
Herausgeber des Bandes: Johannes Zeilinger

https://www.tradingpost.de/detail/index/sArticle/746
Benutzeravatar
rodger
Beiträge: 6606
Registriert: 12.5.2004, 18:10
Wohnort: Mannheim
Kontaktdaten:

Re: Im Lande des Mahdi II

Beitrag von rodger » 4.5.2018, 18:57

Redaktion hat geschrieben:
4.5.2018, 17:33
Ein Anhang stellt die titelgebende Gestalt des historischen Mahdi und die von ihm begründeten Bewegung vor.
Mit solchen Sachen hat seinerzeit schon Herr Pleticha in der Weltbild-Ausgabe gelangweilt …

Was erzählt er mir z.B. des langen und breiten über Gesellschaftsschichten in Südamerika, wenn mir bei der Lektüre der Szene der Abendgesellschaft in „Am Rio de la Plata“ zweifelsfrei glasklar ist, daß Neureichs in Sachsen gemeint sind …

Der Mahdi in Mays Roman ist zwar seltsamerweise titelgebend (vermutlich auf Wunsch des Verlegers, um seinerzeit mit der Aktualität zusätzliche Käufer anzulocken), aber eine farblose Nebenfigur, die nur ganz am Rande erscheint … Zuviel der Müh‘.
_______________________________________________________________________
»... das wird ohnehin mal ein schwermütiger Spaß werden, wenn unsere
Correspondenz (wie es ja gar nicht ausbleiben kann) gedruckt erscheint ...«
(Arno Schmidt an Hans Wollschläger)
Benutzeravatar
Helmut
Beiträge: 884
Registriert: 13.11.2004, 13:50
Wohnort: Nürnberg

Re: Im Lande des Mahdi II

Beitrag von Helmut » 5.5.2018, 11:41

Es soll ja, so hört man, durchaus Personen geben, die sich für die (wahren) geschichtlichen Hintergründe von Personen und auch Ereignissen interessieren, die da so in Mays Werken dargestellt werden; ich gehöre da auch dazu.
Und gerade die historische Gestalt des sudanesischen Mahdis ist äußerst interessant, wie vor allem auch die Geschichte seines "Reiches". Man kann im übrigen daraus auch lernen, warum er in Europa wie auch in Deutschland so negativ dargestellt wurde, und dass dies Negative (leider?) auch in Mays Roman hineingeriet.

Helmut
Antworten