Seite 4 von 4

Re: Man entdeckt doch immer wieder neue Sachen ...

Verfasst: 17.3.2013, 20:55
von Dernen
Doro hat geschrieben::lol:
Na hör aber auf, so schlimm wird's ned sein...
KM würde Dir empfehlen Dich zu veredeln, dann ist das mit dem Spiegel auch leichter ertragbar ;-) ;-)
Ach, nimm's nicht so ernst, was ich da so manchmal schreibe. Und evtl. meinte ich ja garnicht mich selbst. By the way: was heißt eigentlich "ned"?

Re: Man entdeckt doch immer wieder neue Sachen ...

Verfasst: 18.3.2013, 13:44
von Helmut
"ned" ist u.a. fränkisch für "nicht"

Helmut

Re: Man entdeckt doch immer wieder neue Sachen ...

Verfasst: 18.3.2013, 13:50
von Helmut
... all men are created equal ...
Heißt es, glaube ich, in der Verfassung der Vereinigten Staaten von Amerika.

:wink:

Helmut

Re: Man entdeckt doch immer wieder neue Sachen ...

Verfasst: 18.3.2013, 22:24
von Thomas Math
Ja im 18.Jahrhundert glaubte man halt noch an einen Erschaffer.Ansonsten ist es doch durchaus vertretbar das alle Menschen vor dem Gesetz gleich sind,oder.
Wobei man es selbst damals nicht so ernst gemeint hat,Frauen,Schwarze und Eingeborene blieben ausgeschlossen.
Im uebrigen muss es wirklich ermuedend sein immer wieder gegen diese ungerechte Welt anzukaempfen als christlich-sozialistischer Umverteilungsveteran.

Re: Man entdeckt doch immer wieder neue Sachen ...

Verfasst: 19.3.2013, 10:06
von rodger
Thomas Math hat geschrieben:nicht so ernst gemeint hat,Frauen,
:mrgreen:
christlich-sozialistischer Umverteilungsveteran
:mrgreen:


"Sie gefallen mir, Sie gefallen mir wirklich" (Romy Schneider)

"Nicht immer, aber immer öfter" (aus einer Werbung)

:D

Re: Man entdeckt doch immer wieder neue Sachen ...

Verfasst: 19.3.2013, 11:04
von Helmut
Thomas Math hat geschrieben: Im uebrigen muss es wirklich ermuedend sein immer wieder gegen diese ungerechte Welt anzukaempfen als christlich-sozialistischer Umverteilungsveteran.

Ich denke es ist sehr viel ermüdender mit immer wieder den gleichen falsch bis völlig falschen Schlagworten gegen die Vernunft und die Menschlichkeit zu löcken, deren (der Vernunft und der Menschlichkeit) man offensichtlich selbst nicht zugänglich ist, und leider (aller Wahrscheinlichkeit) auch nie zugänglich sein wird.
Allerdings heimst man da (von wem auch immer) auch immer wieder Beifall ein, auf den man dann stolz sein kann um sich dann als wahrer Kenner der Menschheit auszuruhen!

Helmut

Re: Man entdeckt doch immer wieder neue Sachen ...

Verfasst: 19.3.2013, 11:18
von rodger
Nicht alles so bierernst nehmen ...

(Wenn ich mich z.B. über eine originelle Formulierung freue, heißt das noch lange nicht, daß ich denjenigen, der damit gemeint war, auslache oder sonstwie diskreditiere ...)

Re: Man entdeckt doch immer wieder neue Sachen ...

Verfasst: 19.3.2013, 11:28
von rodger
Und: unrealistischen, unangemessenen Formen von "Menschlichkeit" gegenüber skeptisch zu sein [und entsprechend mokant sich zu geben], heißt noch lange nicht, [wahrlich nicht,] generell mit Menschlichkeit nichts am Hut zu haben ... Immer schön unterscheiden ...

Re: Man entdeckt doch immer wieder neue Sachen ...

Verfasst: 19.3.2013, 11:53
von Helmut
rodger hat geschrieben:Und: unrealistischen, unangemessenen Formen von "Menschlichkeit" gegenüber skeptisch zu sein [und entsprechend mokant sich zu geben], heißt noch lange nicht, [wahrlich nicht,] generell mit Menschlichkeit nichts am Hut zu haben ... Immer schön unterscheiden ...
Und ich verabscheue es, aus purem Unverständnis heraus als Witzfigur hingestellt zu werden.
Statt dessen sollte man versuchen mit Gegenargumenten rational und intellektuell auseinander zu setzen, anstatt nicht richtig Verstandenes durch falsche Schlagwörter (wie "umverteilen") zu ersetzen, auf die man dann genüßlich eindreschen kann.


Helmut

Re: Man entdeckt doch immer wieder neue Sachen ...

Verfasst: 19.3.2013, 16:42
von Thomas Math
Tja man hat eben kaum Humor wenn man immer nur ein Gutmensch ist.
Umverteilung ist das nicht praktisch das Programm der SPD und soviel ich lese bist Du doch stolz darauf Mitglied dieser Partei zu sein,warum also diese Gereizheit.

Re: Man entdeckt doch immer wieder neue Sachen ...

Verfasst: 19.3.2013, 17:42
von Helmut
Thomas Math hat geschrieben:Tja man hat eben kaum Humor wenn man immer nur ein Gutmensch ist.
Umverteilung ist das nicht praktisch das Programm der SPD und soviel ich lese bist Du doch stolz darauf Mitglied dieser Partei zu sein,warum also diese Gereizheit.
In obigem Text sind folgende Fehler, die ich hiermit (gerne) richtigstelle:

- Ich habe ziemlich viel Humor, sagen die Leute, die mich wirklich kennen.
- Ich bin kein Gutmensch, zumindest nicht in dem von Dir abwertenden Sinn.
- Umverteilung ist in keinster Weise das Programm der SPD (auf Wunsch kann ich Dir gerne ein Exemplar des Parteiprogarmms zuschicken.)
- Ich bin nicht stolz darauf, Mitglied der SPD, sondern ich bin es notgedrungen und manchmal (häufiger als mancher denkt) auch nur zähneknirschend.
- Und gereizt reagiere ich nur auf vorgetäuschte Dummheit, denn ich halte Dich eigentlich doch für wesentlich intelligenter, als Du Dich hier manchmal (leider immer öfter) gibst.

Aber jetzt Schluß damit, denn das hat kaum mehr was mit Karl May zu tun, außer vielleicht in der Form, wie sie auch in "Mein Leben und Sterben" (so nannte das Buch mal jemand in einem elektronischen Auktionshaus) vorkommen könnte.

Helmut