Die Suche ergab 248 Treffer

von Helmut Prodinger
9.8.2007, 23:50
Forum: Klassische Abenteuerliteratur (bis 19. Jh.)
Thema: Theodor Muegge
Antworten: 3
Zugriffe: 6452

Theodor Muegge

Theodor Muegge ist kein Abenteuerschriftsteller, wird aber bei ablit abgehandelt. Ich las in den letzten Tagen seine 3 Romane Erich Randal Der Vogt von Sylt Afraja. Der letztere spielt in der Naehe von Tromsoe, wo gerade ein groszes Schachtournier stattfindet, mit Magnus Carlsen. Hoch im Norden also...
von Helmut Prodinger
10.7.2007, 15:16
Forum: Klassische Abenteuerliteratur (bis 19. Jh.)
Thema: Nena Sahib
Antworten: 16
Zugriffe: 19737

Nena Sahib

Die Rollaeden heiszen bei Retcliffe im Original

Jalousieen.


Wir verwendeten derlei Begriffe noch im Elternhaus, wie auch
Trottoir, etc.
von Helmut Prodinger
10.7.2007, 15:08
Forum: Klassische Abenteuerliteratur (bis 19. Jh.)
Thema: Moellhausen - Das Mormonenmaedchen
Antworten: 1
Zugriffe: 4778

Moellhausen - Das Mormonenmaedchen

Die Edition Gutenberg hat Das Mormonenmaedchen gepostet,
in 5+6+10 Kapiteln.

a) Was ist das fuer eine Ausgabe?
b) Ist das vollstaendig?

Wer kann helfen?

H. Prodinger
von Helmut Prodinger
8.7.2007, 23:12
Forum: Reiseerzählungen
Thema: Tibo Wete
Antworten: 25
Zugriffe: 21567

[quote][/Das wird wohl selbst Karl May nicht mehr gewusst haben, wie er zum Abschluss des Werks gekommen ist.[/quote] Oh, auch Hermann Goedsche, in seinem Nena Sahib, welches ich gerade studire, vergiszt die Vornamen seiner Protagonisten, die Namen der Pferde, etc. Friedrich Walding nennt sich ploet...
von Helmut Prodinger
6.6.2007, 11:26
Forum: Klassische Abenteuerliteratur (bis 19. Jh.)
Thema: Quitt
Antworten: 1
Zugriffe: 4992

Quitt

Nun las ich Fontane's "Quitt", auf den Moellhausen-Forscher A Graf ausgiebig hingewiesen hat. Er verwendet das M-Schema: 1. Haelfte in Deutschland (Schlesien), dann USA (Indianer-Territorium: ist das heute Oklahoma? Texas?, jedenfalls suedlich von Kansas) Die erste Haelfte ist eine Wilderergeschicht...
von Helmut Prodinger
20.4.2007, 10:46
Forum: Moderne Abenteuerliteratur (ab 20. Jh.)
Thema: Robert Arden
Antworten: 9
Zugriffe: 11308

Retcliffe's Verleger gaben spaeter dem Namen immer den Zusatz "Verfasser des Romans Sebastopol" oder so aehnlich, um gegen die Irrefuehrung der Leserinnen anzukaempfen. Interessant ist das Buch ueber Retcliffe von Volker *** (Name augenblicklich entfallen), das zunaechst als Habilitationsschrift die...
von Helmut Prodinger
12.4.2007, 14:44
Forum: Moderne Abenteuerliteratur (ab 20. Jh.)
Thema: Robert Kraft - Um die indische Kaiserkrone 2
Antworten: 1
Zugriffe: 5756

Robert Kraft - Um die indische Kaiserkrone 2

Herr Schlegel hat -- dankenswerterweise -- nun den zweiten Band
auf seiner Homepage zur Verfuegung gestellt.
Ich habe ihn bereits gelesen.
(Wer an meiner Version interessiert ist, in der einige Druckfehler bereinigt sind, findet sie via google.)
von Helmut Prodinger
27.3.2007, 15:39
Forum: Klassische Abenteuerliteratur (bis 19. Jh.)
Thema: Cooper's Wassernixe
Antworten: 2
Zugriffe: 5304

Da ich's ja nunmal gelesen habe, folgt hier ein kleiner Bericht: Amerika, um 1710, als englische Colonie. Neu-York war urspruenglich hollaendisch, und ein reicher Kaufherr, Myndert Van Beverout, ist eine Hauptfigur. Er ist Cooper sehr gut gelungen. Koenigin Anna und ihr Team verfuegt rigorose Zollsp...
von Helmut Prodinger
24.12.2006, 14:23
Forum: Klassische Abenteuerliteratur (bis 19. Jh.)
Thema: Franz Treller
Antworten: 3
Zugriffe: 5847

Verwehte Spuren

Ich habe dieses Werk mittlerweile zu Ende gelesen. Ich will nun keine lange Abhandlung darueber schreiben, nur eine Beobachtung: Friedrich Schiller wird als Lieblingsautor der Deutschen bezeichnet, und die Heroine Frances lernte Deutsch gar nur, um ihn im Original lesen zu koennen. Von May wird eine...
von Helmut Prodinger
23.12.2006, 17:06
Forum: Der Saloon
Thema: Witzig......
Antworten: 4
Zugriffe: 5016

[quote]Ich denke ich habe da nicht ausgepackt, sondern nur das geschrieben was eigentlich jeder wußte. [/quote] Da liegt nun der Hase im Pfeffer: Es gibt auch Leute, die Ihren Lebenslauf und den Ihrer Feinde/Freunde NICHT kennen. Und die koennen dann auch Ihre humorigen Darbietungen nicht im entspre...
von Helmut Prodinger
22.12.2006, 15:24
Forum: Der Saloon
Thema: Schwarzer Humor
Antworten: 21
Zugriffe: 16543

[quote]......und sind erschossen worden, Herr Dernen?. Gratuliere!! [/quote]


Soll das lustig sein? Bitte um Erklaerung!
von Helmut Prodinger
20.12.2006, 17:08
Forum: Klassische Abenteuerliteratur (bis 19. Jh.)
Thema: Franz Treller
Antworten: 3
Zugriffe: 5847

Franz Treller

Da hier soviel Schweigen herrscht, berichte ich ueber meine Lektuere: Franz Treller, Verwehte Spuren. Der ist wohl von Cooper beeinfluszt, und die Rotfelle, Rothaeute, etc. werden wohl realistischer dargestellt als bei'm May. Alles kommt mir irgendwie bekannt vor; offenbar hat er bekannte Motive gro...
von Helmut Prodinger
23.11.2006, 11:48
Forum: Klassische Abenteuerliteratur (bis 19. Jh.)
Thema: Rheder und Matrose
Antworten: 1
Zugriffe: 3958

Weisse Sclaven

Und nun griff ich zum naechsten Werk von Ernst Adolf Willkomm: "Weisse Sclaven oder die Leiden des Volkes". Wow! Ein Freund(?) Gutzkow's; schrieb dieses Werk etwa zeitgleich mit Hacklaender's Europaeisches Sclavenleben. Verdient es vielleicht, ebenso wie Hacklaender, aus der Schublade hervorgezogen ...
von Helmut Prodinger
11.11.2006, 21:57
Forum: Klassische Abenteuerliteratur (bis 19. Jh.)
Thema: Rheder und Matrose
Antworten: 1
Zugriffe: 3958

Rheder und Matrose

Ernst Willkomm, Rheder und Matrose. Vielleicht kein reiner Abenteuerroman, aber er hat doch Elemente eines solchen. Und Einfluesse von Gustav Freytag, Soll und Haben. Heiszt doch der gewitzte junge Mitarbeiter sogar Anton. Dazu gibt es Segelschiffromantik, Auswanderer (nach Brasilien), juedische Wuc...