Die Suche ergab 171 Treffer

von tragophil
5.7.2016, 11:09
Forum: Termine
Thema: "Winetou 4.0" - Karl May-Lesung in Aachen
Antworten: 8
Zugriffe: 4634

"Winetou 4.0" - Karl May-Lesung in Aachen

Liebe Karl-May-Freunde - lange Zeit kam ich nicht mehr dazu mich hier im Forum rumzutreiben, aus diversen Gründen. Es ist mir jetzt aber eine ganz besondere Freude und Ehre eine ganz besondere Kooperation anzukündigen, an der mein Herz hängt, wie an wenig sonst. In einer Woche, Montag, den 11.07 um ...
von tragophil
11.9.2012, 20:19
Forum: Der Saloon
Thema: Helmut Schmiedt liest: Karl May oder die Macht der Phantasie
Antworten: 1
Zugriffe: 2130

Helmut Schmiedt liest: Karl May oder die Macht der Phantasie

Am Donnerstag gibts die erste von drei May-Leusngen in Köln - machen wir ein internes Forentreffen pars pro toto? ;)

http://www.karl-may-2012.de/index.php?s ... detail=359
von tragophil
11.9.2012, 20:17
Forum: Reiseerzählungen
Thema: "Old Surehand"
Antworten: 9
Zugriffe: 6722

Re: "Old Surehand"

"Diese Beobachtungen zur Gesamtstruktur des Old Surehand machen deutlich, daß es gerade die Thematik der rückwärtsgewandten Spurensuche, die Thematik des Hinabsteigens in die Tiefen der Vergangenheit ist, die das verbindende, die verschiedenen Halndugsstränge zusammenhaltende Element des Romangesch...
von tragophil
8.11.2011, 15:12
Forum: Seine Biografie – 1842-1912
Thema: Karl Mays Einsamkeit
Antworten: 76
Zugriffe: 48896

Re: Karl Mays Einsamkeit

Nein. Weder Millowitsch noch Korn. Ich habe in dem Fall sozusagen ausnahmsweise mal überhaupt nicht zitiert. Ich habe geschrieben "Nun sind schon hundertsieben Jahre vergangen, und es ist immer noch so ...", was sich, wie ich hiermit tolldreisterweise verrate :D , auf eine zeitnahe Erscheinung ande...
von tragophil
8.11.2011, 13:43
Forum: Seine Biografie – 1842-1912
Thema: Karl Mays Einsamkeit
Antworten: 76
Zugriffe: 48896

Re: Karl Mays Einsamkeit

Ah ... so ... wußte nicht wie der hieß. Außerdem Doppelkorn hin oder her, erst durch die Millowitschsche Läwe un läwe losse (für korrekte Schreibweise wird keine Haftung übernommen) - Haltung wird das Ding richtig gut ... (also wenn, z.B., der Herr Drews oder irgend so eine vergleichbare Type das s...
von tragophil
8.11.2011, 12:14
Forum: Seine Biografie – 1842-1912
Thema: Karl Mays Einsamkeit
Antworten: 76
Zugriffe: 48896

Re: Karl Mays Einsamkeit

Korn :?: :!: :?: :roll: (versteh' ich nicht) Heinz Korn, Komponist von "Wir sind alle kleine Sünderlein", auch bekannt als "Doppelkorn", weil er stets Text und Musik zusammen lieferte... Was die innere Einsamkeit angeht - das wirkt doch ein wenig nach Schönfärberei. Es erinnert an Scrooge, -sowohl ...
von tragophil
6.11.2011, 23:44
Forum: Seine Biografie – 1842-1912
Thema: Karl Mays Einsamkeit
Antworten: 76
Zugriffe: 48896

Re: Karl Mays Einsamkeit

rodger hat geschrieben:(Nun sind schon hundertsieben Jahre vergangen, und es ist immer noch so ...)
Ich beantrage Korn-zitier-Verbot für Rüdiger, das wird etwas inflationär... ;)
von tragophil
6.11.2011, 23:33
Forum: Sekundärliteratur
Thema: Thomas Kramer, Karl May
Antworten: 31
Zugriffe: 16127

Re: Thomas Kramer, Karl May

[offtopic] (und dazu fällt mir wiederum ein daß gestern in der wunderbaren Dokumentation über Uwe Seeler einer gesagt hat, das Volk merke das ob einer authentisch sei oder eine Rolle spiele ...) Das wiederum passt wunderbar auf seinen Kollegen Berti Vogts. Zumindest für seinen Auftritt im Tatort.[/o...
von tragophil
6.11.2011, 12:47
Forum: Sekundärliteratur
Thema: Thomas Kramer, Karl May
Antworten: 31
Zugriffe: 16127

Re: Thomas Kramer, Karl May

Zu tragophil, 3.24 Uhr: Kein Mensch kann sich an die ersten beiden Lebensjahre erinnern. Im dritten Lebensjahr hätte Karl die damalige Wohnung zwar sehen können (vorausgesetzt, die funktionelle Erblindung aufgrund eines Lidverschlusses währte, vielleicht mit Unterbrechungen, nur einige Monate), abe...
von tragophil
6.11.2011, 12:30
Forum: Sekundärliteratur
Thema: Thomas Kramer, Karl May
Antworten: 31
Zugriffe: 16127

Re: Thomas Kramer, Karl May

Natürlich, May wird nicht mehr so viel gelesen wie früher. Aber ist er deswegen gleich weniger beliebt wie einst? Ich denke nicht. Denn man muss doch - finde ich - da auch noch ein paar weitere Faktoren mit hinzuziehen. Vor allem den, dass das Angebot an Lesefutter heute viel viel umfangreicher ist...
von tragophil
6.11.2011, 12:22
Forum: Gesammelte Werke / Sonderbände – Karl-May-Verlag Bamberg-Radebeul
Thema: Droop-Reprint
Antworten: 30
Zugriffe: 15404

Re: Droop-Reprint

Ich meine schon, dass Mays Gottesbild - im Früh- wie im Spätwerk - eher christlich, jedenfalls biblisch und überwiegend neutestamentlich geprägt ist. Grundsätzlich glaube ich das auch, ert ist mindestens christlich sozialisert, lebte in einer seltsamen Ambivalenz zwischen Katholizismus und Protesta...
von tragophil
6.11.2011, 3:24
Forum: Sekundärliteratur
Thema: Thomas Kramer, Karl May
Antworten: 31
Zugriffe: 16127

Re: Thomas Kramer, Karl May

In keinem Fall aber stimme ich Kramer darin zu, dass Karl May in seiner Selbstbiographie »vieles, allzu vieles (…) erfunden« (S. 29) habe. Das Problem trat mir beim letzten Lesen recht früh vor Augen... May beschreibt eine Wohnung, die er nach eigenem Bekunden gar nicht gesehen haben könnte, seine ...
von tragophil
6.11.2011, 3:16
Forum: Erzählungen für die Jugend
Thema: Bearbeitungen - Der Sohn des Bärenjägers
Antworten: 1
Zugriffe: 4335

Bearbeitungen - Der Sohn des Bärenjägers

Aus einem anderen Thread abgezweigt: »Uff!« rief er aus. »Der Häuptling ist geraubt worden!« Keiner antwortete. Das, was der Alte sagte, war zu unglaublich, und doch durften sie einem so erfahrenen Krieger nicht widersprechen. »Meine Brüder glauben es nicht?« sagte er. »Sie mögen herblicken. Hier is...
von tragophil
3.11.2011, 11:42
Forum: Reiseerzählungen
Thema: Wabbles 'Bekehrung'
Antworten: 11
Zugriffe: 7822

Re: Wabbles 'Bekehrung'

Ich finde, man sollte es mit dem Interpretieren von autobiographischen Spiegelungen (Old Wabble als Vater-Imago usw. usw.) nicht übertreiben. Das sind alles (mehr oder weniger plausible) Hypothesen. Keine dieser Hypothesen ist zwingend, die ›Bekehrung‹ des Old Wabble z. B. (und überhaupt die Figur ...
von tragophil
3.11.2011, 11:34
Forum: Reiseerzählungen
Thema: Verlorener Humor in Textbearbeitung "Satan und Ischariot"
Antworten: 2
Zugriffe: 3367

Verlorener Humor in Textbearbeitung "Satan und Ischariot"

Ich habe diesen Verdacht seit einiger Zeit - und hole vielleicht ein wenig weit aus - aber in der stellenweise durchaus sinnvollen Textbearbeitung gibt es ein Prinzip, das mir mißfällt. Sie schiebt regelmäßig die humorvollen Aussagen den "komischen Rollen" zu und versucht den Ich-Erzähler zu 'verede...