Die Suche ergab 132 Treffer

von Wolfgang Sämmer
14.12.2019, 18:40
Forum: Der Saloon
Thema: Wolfgang Sämmer hat Geburtstag
Antworten: 3
Zugriffe: 557

Re: Wolfgang Sämmer hat Geburtstag

Lieber Herr Grießbach, lieber Herr Wick, über Ihre freundlichen Geburtstagsglückwünche habe ich mich sehr gefreut! Vielen Dank. - Und ist es wirklich wahr, Herr Wick, daß ich mich so häufig im Saloon herumtreibe? Dann bleibt mir wohl gar nichts anderes übrig, Ihre Anregung aufzunehmen und mich zu än...
von Wolfgang Sämmer
9.12.2019, 18:09
Forum: Wirkungsgeschichte
Thema: Aufgelesen
Antworten: 23
Zugriffe: 14025

Re: Aufgelesen

Hier war (auch schon wieder vor ein paar Jahren) die Rede davon, Karl May sei ein Spinner gewesen. Dazu paßt, finde ich, ganz gut diese kleine Anekdote: Anfang Februar 1907 trafen Karl Mays Verleger Friedrich Ernst Fehsenfeld und sein Drucker Felix Krais zu Vertragsverhandlungen mit dem Schriftstell...
von Wolfgang Sämmer
29.11.2019, 1:11
Forum: Der Saloon
Thema: Rodger hat Geburtstag...
Antworten: 107
Zugriffe: 38324

Re: Rodger hat Geburtstag...

Eines Abends ließ der Regimentsarzt von den allerstärksten Weinen auftischen, denn heut, sagte er, wäre sein Geburtstag. Als nun die Gäste recht lustig waren, sprach er: ›Jetzt soll mir jeder zum Angebinde das pfiffigste Stücklein erzählen, welches er in seinem Leben ausgeführt hat.‹ ›Ja das gilt,‹...
von Wolfgang Sämmer
14.11.2019, 18:05
Forum: Wirkungsgeschichte
Thema: Das aufgeweckte Kind
Antworten: 0
Zugriffe: 88

Das aufgeweckte Kind

Eine Frau Alice Blumenthal äußerte in der Wiener „Zeit“ am 29. Mai 1907, es sei leider „noch eine ziemlich verbreitete Ansicht, daß Hoffmann, Karl May und andere songenannte Jugendschriftsteller für Kinder im Alter von 12 bis 16 Jahren eine passendere Lektüre sind als die Klassiker. Dem ist aber nic...
von Wolfgang Sämmer
6.10.2019, 21:09
Forum: Der Saloon
Thema: Wie sortiert ihr?
Antworten: 64
Zugriffe: 1732

Re: Wie sortiert ihr?

Stichwort Platz: Ganz zu Beginn meiner ausufernden Büchersammelleidenschaft las ich die Sätze: „Für den Büchersammler gibt es drei Probleme: 1. Zeit, die Bücher zu lesen. - 2. Geld, sie zu kaufen. - 3. Platz, sie aufzustellen.“ Naiv, wie ich damals war, dachte ich natürlich, das größte Problem sei: ...
von Wolfgang Sämmer
17.2.2019, 21:02
Forum: Seine Biografie – 1842-1912
Thema: Karl Mays Einsamkeit
Antworten: 76
Zugriffe: 52186

Re: Karl Mays Einsamkeit

Oskar Panizza, von dem auf diesen Seiten schon zu lesen war und der allen Ernstes behauptete, Kaiser Wilhelm II. hätte unter dem Pseudonym „Karl May“ die berühmten und erfolgreichen Reiseromane verfaßt, war selbst Schriftsteller und schöpferisch tätig. Sein 1895 veröffentlichtes Werk „Das Liebeskonz...
von Wolfgang Sämmer
27.1.2019, 0:36
Forum: Moderne Abenteuerliteratur (ab 20. Jh.)
Thema: Jack London
Antworten: 82
Zugriffe: 57304

Re: Jack London

Gerade eben eine Sendung über Jack London in ARTE (Wiederholung). Trotzdem gut. Manche Passagen hörten sich so an, als seien sie aus dem Leben Karl Mays. Die Seelen großer Künstler haben viel Gemeinsames.
von Wolfgang Sämmer
29.11.2018, 19:45
Forum: Der Saloon
Thema: Rodger hat Geburtstag...
Antworten: 107
Zugriffe: 38324

Re: Rodger hat Geburtstag...

Wenn man seinen Geburtstag begeht, so fällt die Hauptfeier doch allemal auf den Abend. Bevor Sie jetzt also zur großen Geburtstagsparty aufbrechen, lieber Herr Wick, übermittle ich Ihnen meine herzlichen Glückwünsche. Ihr Wolfgang Sämmer
von Wolfgang Sämmer
29.11.2017, 22:15
Forum: Der Saloon
Thema: Rodger hat Geburtstag...
Antworten: 107
Zugriffe: 38324

Re: Rodger hat Geburtstag...

Über eine Zeit begab es sich, dass der Sultan seinen Geburtstag feiern sollte. Da hatte er die Gewohnheit, demjenigen, der ihm zuerst seine Glückwünsche darbrachte, einen Wunsch zu erfüllen, welchen er sagte. Das wusste jedermann im Reiche, und jeder Türke suchte an dem Morgen des Geburtstages zuer...
von Wolfgang Sämmer
29.10.2017, 13:15
Forum: Spätwerk
Thema: Ardistan - nur bei Karl May?
Antworten: 5
Zugriffe: 1700

Re: Ardistan - nur bei Karl May?

Franz-Josef Degenhardt war wohl wirklich Karl-May-Leser. Zu dieser Schlußfolgerung komme ich jedenfalls, wenn ich in seine Alben „Quantensprung“ und „Cafe nach dem Fall“ höre. Denn da ist vom Alten Mübareck und Sir David Lindsay die Rede.
von Wolfgang Sämmer
21.4.2017, 20:44
Forum: Der Saloon
Thema: Karl Mays Gedichte
Antworten: 32
Zugriffe: 9200

Re: Karl Mays Gedichte

Die „ab und zu in den Romanen eingestreuten Poesien“ kennt Carl Landsteiner durchaus. Sie seien „zwar treffend im Inhalt, aber etwas holperig in der Form“. Das treffe auf die „Himmelsgedanken“ jedoch nicht zu. Bei den modernen Poeten, so Landsteiner, finde man häufig eine Brutalität der Gedanken und...
von Wolfgang Sämmer
20.4.2017, 12:14
Forum: Der Saloon
Thema: Karl Mays Gedichte
Antworten: 32
Zugriffe: 9200

Re: Karl Mays Gedichte

Zeitgenössische Pressestimmen, die auf das Erscheinen der „Himmelsgedanken“ reagierten, gab es gar nicht so viele. Und jene, die die Gedichte wahrnahmen, waren zunächst einmal irritiert: Karl May, der berühmte Reiseschriftsteller – ein Lyriker? „Verfasser frommer, auferbaulicher Gedichte? Der Autor ...
von Wolfgang Sämmer
31.12.2016, 22:01
Forum: Allgemeine Themen
Thema: Neujahr
Antworten: 2
Zugriffe: 2033

Neujahr

Welch eine Masse von Zuschriften aller Formen und Größen geht in der letzten Hälfte des Dezember bis Neujahr bei mir ein! Das sind Tage, an denen ich so recht sehen kann, wie groß die Familie ist, welche da an ihren "geliebten literarischen Papa" denkt. In der Tat war die May-Familie oder, wie Herm...
von Wolfgang Sämmer
4.12.2016, 17:21
Forum: Moderne Abenteuerliteratur (ab 20. Jh.)
Thema: Jack London
Antworten: 82
Zugriffe: 57304

Re: Jack London

Vor 100 Jahren starb Jack London. Eine Dokumentation über sein Leben läuft gerade in ARTE.
von Wolfgang Sämmer
29.11.2016, 18:21
Forum: Der Saloon
Thema: Rodger hat Geburtstag...
Antworten: 107
Zugriffe: 38324

Re: Rodger hat Geburtstag...

Lieber Herr Wick, alle guten Wünsche zum Geburtstag sende ich Ihnen! Ich bewundere, wie Sie gegen das Schweigen hier im Forum anschreiben, und habe gleichzeitig ein schlechtes Gewissen, daß ich Ihnen dabei zu wenig unter die Arme greife. Doch ich gelobe Besserung. Nochmals alles Gute, Ihr Wolfgang S...