Dr. Eckehard Koch

Kleine Weltgeschichte der „Großen“
  
Von Sargon über Alexander und Friedrich bis Bhumibol dem Großen – Eine Einführung
   

 

Einleitung
  

Teil I
Die „alten Zeiten“


1. Akkad

    Der erste Große der Geschichte: Sargon der Große

2. China

    Halb Mythos, halb Mensch: Yu der Große

3. Ägypten

    Stars der ägyptischen Geschichte: Hatschepsut, Ramses und Nitokris die Großen

4. Persien

    Humane Eroberer: Kyros und Dareios die Großen
 


Teil II
Antike


1. Griechenland

    Der Gottkönig: Alexander der Große

2. Rom

    Zwei gegensätzliche Zeitgenossen: Hanno und Antiochus die Großen

    Mit einander verwobene Schicksale: Pompeius, Mithridates,Tigranes und Herodes die Großen

    Förderer des Christentums: Abgar, Konstantin und Theodosius die Großen

    Nicht nur Eroberer: Leo, Leon, Theoderich und Justinian die Großen

Intermezzo
Geschichte der Christenheit


1. Das Mönchtum

    Hervorragende Vertreter des Mönchtums: Antonius, Bessarion, Makarios, Poimen, Onuphrius, Arsenius, Euthymius und Babai die Großen

2. Die Kirchenlehrer

    Bedeutende kirchliche Lehrer: Dionysius, Athanasius, Basilius, Nerses, Isaak und Gregor die Großen

3. Kirche im Wandel der Zeiten

    Einzelne bedeutende Christen im Mittelalter: Nikolaus, Hugo, Wilhelm, Michael, Albert und Gertrud die Großen
 


Teil III
Mittelalter


1. Das Fränkische Reich

    Vater Europas: Karl der Große

    Keine Epigonen: Hugo, Heinrich, Arnulf, zweimal Wilhelm, nochmals Hugo und Theobald die Großen

    Die Widerständler: Gralion MUR und Alain die Großen

2. Heiliges Römisches Reich (deutscher Nation)

    Vater des Vaterlandes: Otto der Große

    rafen und Herzöge von Rang und Namen: Konrad, Albrecht, Gerhard und Amadeus die Großen

    Böhmische Kämpfer: Grabissa, Slauko und Prokop die Großen

3. Westliches und nördliches Europa

    Bedeutende Gründer von Reichen: Alfred und Knut die Großen

    Dem Gedächtnis weit gehend entschwunden: Maelgwn, Rhun, Rhodri und Llywelyn die Großen

    Um Frieden und Einheit bemüht: Waldemar und Margarete die Großen

    Exkurs: Namentlich „Große“

4. Vom östlichen Europa bis zum Balkan

    Krieger, Diplomaten und ein Heiliger: Wladimir, Mstislaw, Kasimir und Witaut die Großen

    Glänzende Herrscher auf dem Balkan: Simeon, Petar Krešimir, Stefan Uroš, Basarab und Mirtschea die Großen

    Herr von Nord bis Süd: Ludwig der Große

5. Südliches Europa

    Kämpfer für Ehre und Reich und gegen die Mauren: Alfons, Sancho, Ferdinand und Raimund Berengar die Großen

    Streiter um Macht und Ansehen: Hugo, Waimar und Peter die Großen

6. Asien

    Einzelne bedeutende Fürsten in Asien: Aschot, Gurgen, David, Alexander, Parakrama Bahu und Sejong die Großen
 


Teil IV
Neuzeit


1. Die Welt im Umbruch

    Osmanische Eroberer und abendländische Verteidiger: Mohammed, Suleiman, Stefan und Radu die Großen

    In ferne Zonen: Johann und Emanuel die Großen

    Noch eigenständige Herrscher: Sonni Ali, Askia, Abbas und Akbar die Großen

2. Europa zwischen Ordnung und Chaos

    Streiter um Macht und Fortschritt: Edzard, Karl, Karl Emanuel und Maximilian die Großen

    Der Sonnenkönig: Ludwig der Große

    Kriegerische Reformer: Iwan, Peter und Katharina die Großen

    Der Alte Fritz: Friedrich der Große

3. Ausklang im Fernen und Nahen Osten

    Erneuerer und Gründer von Reichen: Taksin, Kamehameha und Bechir die Großen
 
Epilog


Quellen und Literatur



    


Karl May - Leben und Werk

Karl-May-Stiftung Radebeul